Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Kurztest Skoda Octavia 1.4 TSI Facelift

Kurztest: Skoda Octavia 1.4 TSI Facelift

Turbo-Tscheche

16.10.2008

Nur kurz nach seiner Premiere auf dem Pariser Autosalon 2008 bat Skoda jetzt zur ersten Ausfahrt mit dem überarbeiteten Octavia. Auf der Teststrecke rund um Prag konnten wir den neuen Benziner samt Siebengang-DSG erfahren.

Mit dem 1,4-Liter-Turbo-Benziner hält ein alter Bekannter Einzug in der tschechischen Mittelklasse. Der Vierzylinder ist nicht nur aus Skodas Topmodell Superb bekannte, sondern kommt in vielen Fahrzeugen des VW-Konzerns zum Einsatz. Das Aggregat, das seine Premiere im Mai 2006 im VW Golf feierte, ersetzt im Octavia zukünftig den 115 PS starken 1.6 FSI.

Breites Drehzahlband

Galerie: Kurztest Skoda Octavia 1.4 TSI FaceliftDank Turboaufladung erreicht der 122 PS starke Benziner sein maximales Drehmoment bereits bei 1.500 Touren. Seine 200 Newtonmeter stehen bis 4.000 Umdrehungen parat und genügen für eine Beschleunigung auf Tempo 100 in unter zehn Sekunden.

Trotz der früh anliegenden Kraft lässt sich ein Turboloch nicht wegdiskutieren. Da hilft auch das optionale Siebengang-Direktschaltgetriebe (DSG) nichts. Ist diese kleine Hürde aber genommen, werden die Passagiere ordentlich in die straffen Sitze gedrückt.

Sieben Gänge

Das Getriebe selbst erledigt seinen Job ohne Tadel, wenngleich die Schaltvorgänge durchaus spürbar sind. Zielsicher findet das DSG die richtige Fahrstufe. Wie gewohnt, gibt es auch im Octavia einen Sportmodus, in dem die Gänge weiter ausgedreht werden und beim Beschleunigen schneller runter geschaltet wird.

Galerie: Kurztest Skoda Octavia 1.4 TSI FaceliftDie Höchstgeschwindigkeit des knapp 1,3 Tonnen schweren Octavia liegt laut Hersteller bei über 200 km/h: Die Limousine kommt als Handschalter auf Tempo 203, der Kombi mit DSG liegt zwei Kilometer pro Stunde darunter.

Dafür, dass der Octavia mit DSG nur marginal langsamer ist, macht sich das Siebengang-Getriebe beim Verbrauch deutlicher bemerkbar. Anders als bei einer Wandlerautomatik braucht der Skoda mit Direktschaltgetriebe 0,3 Liter weniger als mit manueller Box. Er soll 6,3 Liter auf 100 Kilometer konsumieren. Der CO2-Ausstoß des Octavia 1.4 TSI liegt dementsprechend bei rund 150 Gramm pro Kilometer.

Neue Optik

Galerie: Kurztest Skoda Octavia 1.4 TSI FaceliftNeben dem neuen Aggregat spendierten die Entwickler dem Octavia eine neue Front mit deutlich markanteren Scheinwerfern. Die größeren, nach außen gewanderten Nebelleuchten in der Frontschürze wurden mit einer Tagfahrlichtfunktion ausgestattet. Gewachsen sind auch die Außenspiegel mit jetzt integrierten Blinkern. Rückleuchten in der Skoda-typischen C-Form runden den Octavia ab.

Innen fällt die neue, aus dem Superb bekannte Steuereinheit für die Klimaanlage auf. Außerdem sind die Rundinstrumente für Tacho und Drehzahlmesser fortan nicht mehr grün sondern weiß beleuchtet und wirken edler. In Sachen Materialauswahl und Verarbeitungsqualität ist der Skoda Octavia vorbildlich.

Immer noch straff

Galerie: Kurztest Skoda Octavia 1.4 TSI FaceliftAn den Fahreigenschaften des Tschechen hat sich nichts geändert. Nach wie vor ist der Skoda Octavia sportlich-straff abgestimmt. Das erlaubt zwar – zusammen mit der direkten Lenkung - eine dynamischere Gangart, geht aber zu Lasten des Komforts. Auf holprigen Straßen werden die Passagiere spürbar durchgeschüttelt und Querfugen schlagen unangenehm durch.

In den Handel kommt der überarbeitete Skoda Octavia als Limousine und Kombi zum Jahreswechsel 2008. Die Preise wird Skoda erst in den kommenden Wochen bekannt geben. Nachdem der neue 1,4 TSI den 1.6 FSI ersetzt, dürfte er sich preislich an diesem orientieren und mit knapp über 20.000 Euro zu Buche schlagen. Der Aufpreis für das Siebengang-DSG dürfte bei rund 1.000 Euro liegen.

Fazit

Der 1.4 TSI ist ein adäquater Ersatz für den in die Jahre gekommenen 1.6er. Sein kleines Turboloch sieht man dem Vierzylinder gerne nach, legt er sich doch danach mächtig ins Zeug. Zusammen mit dem 7-Gang-DSG bietet der Turbo Fahrkomfort und -spaß gleichermaßen. Und das bei moderatem Verbrauch.

 
3
207

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.