Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Meldung Alle Bilder und Preise

Meldung: Alle Bilder und Preise

Das ist mal eine Ansage

19.06.2008

Bislang konnte man nur vermuten, mit welchem Einstiegspreis VW seinen neuen Massensportler Scirocco anbieten wird. Jetzt ist klar: Volkswagen startet ab 29. August 2008 mit Kampfpreisen.

Reden wir nicht lange drum herum: 21.750 Euro werden für den „Liebling der Massen“ fällig. Angetrieben wird die Einstiegsversion vom 1.4 TSI mit 122 PS. Der Turbodirekteinspritzer hievt 200 Newtonmeter Drehmoment auf die Kurbelwelle, schafft exakt 200 km/h in der Spitze und soll den gut 1.200 Kilogramm schweren Kompaktsportler in 9,7 Sekunden auf in Deutschland erlaubtes Landstraßentempo bringen. Der Verbrauch soll laut Volkswagen bei lediglich 6,1 Liter Superbenzin liegen. Damit ist er 0,3 Liter sparsamer als ein identisch motorisierter Golf.

Der Preis ist heiß

Galerie: Meldung Alle Bilder und PreiseZum Vergleich: ein ähnlich ausstaffierter Golf GT Sport kostet mit 122 PS mindestens 22.075 Euro. Dabei erfüllt bereits die Serienausstattung des Scirocco durchaus gehobene Ansprüche. Jede Version rollt auf mindestens 17-Zoll großen Aluminiumrädern, hat Leder an Lenkrad, Schalt- und Handbremshebel, besitzt eine Klimaanlage sowie sechs Airbags. Selbstverständlich verabreichte VW dem Scirocco serienmäßig komfortable und höhenverstellbare Sportsitze, ein Sechsgang-Schaltgetriebe sowie ein Sportfahrwerk mit McPherson-Vorderachse und aufwändig konstruierter Vierlenker Hinterachse. Als Highlight bieten die Wolfsburger sogar ein klanggewaltiges Dynaudio-Soundsystem an.

DSG, DCC, ACC und Panorama

Galerie: Meldung Alle Bilder und PreiseGegen Aufpreis gibt es je nach Motorisierung das neue Siebengang-DSG oder aber das bewährte Sechsgang-Pendant. Eine adaptive Fahrwerksregelung Namens DCC können Scirocco-Käufer ebenfalls ordern, dann besteht die Wahl zwischen „Normal“, „Comfort“ und „Sport“. Ab 2009 hält dann auch Hightech in der Kompaktklasse Einzug: Die automatische Abstandsregelung ACC ist ab nächstem Frühjahr erhältlich. Sofort ab Marktstart soll das Panorama-Ausstelldach verfügbar sein. Neben viel Licht lässt es sich auch um knapp 40 Millimeter anheben und sorgt so für einen dezenten Luftzug. Aufschieben lässt es sich dagegen nicht.

Ab Start drei TSI und einen TDI

Aber bleiben wir bei den Motoren und Preisen. Über dem kleinen TSI rangiert der doppelt aufgeladene 160 PS-TSI ebenfalls mit 1,4 Liter Hubraum. Er kann den Wolfsburger, der im portugiesischem Palmela produziert wird, in glatt acht Sekunden auf 100 km/h beschleunigen und soll ihn bis auf Tempo 218 treiben. Turbolader und Kompressor pusten ihn zusammen auf 240 Newtonmeter Drehmoment. Der Verbrauch soll lediglich 0,4 Liter über dem Einstiegsmotor liegen. Voraussichtlich wird das auch der Bestseller im Scirocco-Programm werden. Sein Preis: mindestens 23.300 Euro.

Galerie: Meldung Alle Bilder und PreiseDer letzte im Benziner-Reigen ist der altbewährte GTI-Motor. Auch im Scirocco leistet das vorläufige Top-Triebwerk 200 PS, bringt es auf 280 Newtonmeter und befähigt den gut 4,25 Meter kurzen Sportler zu wahrhaft ansprechenden Fahrleistungen. Mit 7,2 Sekunden und 235 km/h entsprechen die Werte exakt denen des Golf GTI. Mit 25.500 Euro liegt der Basispreis nicht ausstattungsbereinigt 150 Euro unter dem des Golf GTI. Der Kraftstoffkonsum beträgt 7,7 Liter Super und damit 0,3 Liter weniger als beim Golf. Erkennungszeichen des GTI-Scirocco: Verchromte Doppelendrohre und eine schwarze Dachhimmel-Verkleidung.

Wer noch mehr Wert auf geringen Spritverbrauch legt, dürfte sich über den zu Anfang einzigen Selbstzünder im Programm freuen. Der 2.0 Common-Rail-TDI leistet 140 PS und 320 Newtonmeter. Seine Fahrleistungen liegen damit exakt zwischen 122 und 160 PS TSI. 207 km/h sind als Topspeed möglich, 9,3 Sekunden für den Standardsprint nötig. Der Dieselverbrauch soll bei 5,4 Litern liegen. Wehrmutstropfen: Mit 25.375 Euro ist der kleine Diesel fast so teuer wie der 200-PS-TSI.

Einige Wochen später folgt dann noch das 170 PS Diesel-Derivat. 350 Newtonmeter sind für den starken TDI vorgesehen, bei 5,8 Litern wird der Normverbrauch liegen. Preislich rangiert er nochmals rund 1.000 Euro über dem kleineren Diesel.(mb)

Galerie: Meldung Alle Bilder und Preise

 

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.