Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Meldung: BMW 5er mit neuen Dieseln

Meldung: BMW 5er mit neuen Dieseln

Aus dem Baukasten in den Fünfer

14.05.2014

BMW führt seine neue Motorenfamilie nun auch in den Businessmodellen der 5er-Reihe ein. Zum Sommer erhalten zunächst die Modelle 518d und 520d den neuen Vierzylinder-Diesel, der die jeweiligen Vorgänger bei Verbrauch und Schadstoffausstoß deutlich unterbieten soll.

Die Leistung des bereits im kürzlich überarbeiteten SUV-Modell X3 eingesetzten 2,0-Liter-Motors steigt gegenüber dem Vorgänger im 518d um sieben PS auf 150 PS, während der Normverbrauch sich um 0,2 auf 4,3 Liter reduziert. Der 520d und das Allradmodell 520d xDrive kommen auf 190 PS (ebenfalls plus sieben PS) und benötigen ebenfalls 4,3 Liter (minus 0,2 Liter). Zu den wichtigsten technischen Neuerungen zählen ein auf 2.000 bar erhöhter Einspritzdruck, reibungsarme Zylinder-Laufbuchsen und ein Turbolader mit verbessertem Wirkungsgrad.

Kostensenkung dann Baukastenprinzip

Noch wichtiger, zumindest für BMW: Die Motoren entstammen einem neuen Baukastensystem, auf dem künftig auch weitere Diesel und Benziner mit drei bis sechs Zylindern aufbauen sollen. Durch den hohen Gleichteileanteil sinken die Produktionskosten für die Münchner. Für die Kraftübertragung sorgt wahlweise ein manuelles Sechsganggetriebe oder eine überarbeitete Achtgangautomatik, die ihre Schaltstrategie nun auch vom Geländeprofil abhängig macht.

Preise für die neuen Motorvarianten nennt BMW noch nicht. Bislang werden für den 518d als Limousine 39.900 Euro fällig, den 520d gibt es ab 42.400 Euro. (mg/sp-x)

 
4
76

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.