Genfer Autosalon 2009
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Meldung: Ford Ranger Facelift

Meldung: Ford Ranger Facelift

Kosmetik für den Groben

11.03.2009

Auf dem Genfer Auto Salon 2009 feierte der überarbeitet Ford Ranger seine Europapremiere. Neben kleinen Retuschen an der Karosserie wurde auch der Innenraum aufgefrischt.

Vor allem am neuen Frontdesign mit modifiziertem Kühlergrill und überarbeiteten Scheinwerfern lässt sich der aufgehübschte Pick-Up erkennen. Die größeren Seitenspiegel sollen mehr Sicht nach hinten bieten und trotzdem weniger Luftwiderstand aufbauen, so Ford. Klarglasleuchten am Heck und ein aufgewerteter Innenraum runden die Kosmetikbehandlung ab.

Zwei Diesel

Meldung Ford Ranger FaceliftKäufer können zwischen zwei Motoren, Einzel-, Extra- und Doppelkabine sowie vier Ausstattungslinien wählen. Der kleinere Motor ist ein 2,5-Liter-Diesel mit einer Leistung von 143 PS und einem maximalen Drehmoment von 330 Newtonmetern bei 1.800 Umdrehungen.

Exklusiv für den Ford Ranger mit Doppelkabine steht der 3,0-Liter-Selbstzünder zur Wahl, der 156 PS leistet und über ein Drehmomentmaximum von 380 Newtonmetern verfügt. Die Kraft wird standardmäßig an die Hinterräder geleitet, manuell kann auf Allradantrieb umgeschaltet werden. Die Anhängelast gibt Ford mit drei Tonnen an.

Gleicher Preis

Ab April 2009 steht der modellgepflegte Ford Ranger zu einem unveränderten Einstiegspreis von 23.800 Euro bei den deutschen Händlern. Das Topmodell Wildtrak mit Zweifarben-Lackierung, Alcantara-Lederausstattung, Klimaanlage und Parksensoren kostet ab 36.593 Euro. (red)

Meldung Ford Ranger Facelift

 
4
139

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.