Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Meldung: Lada Niva Preissenkung

Meldung: Lada Niva Preissenkung

Russen-Rabatt

04.02.2010

Die Rabattschlacht für Neuwagen wird 2010 wohl viele neue Tiefpreis-Rekorde mit sich bringen. Eine eindrucksvolle Minus-Marke setzt nun der Lada Niva im Allrad-Segment. Der ohnehin schon konkurrenzlos günstige Russen-4x4 wird jetzt noch günstiger.

Obwohl der bereits über 30 Jahre alte Niva ein Relikt ist, erfreut er sich in Deutschland immer noch erstaunlich großer Beliebtheit. Wohl wurde der Wagen in seiner langen Modellgeschichte in manchen Details verbessert und ist der 81 PS starke 1,7-Liter-Benziner sogar fit für die Euro-4-Abgasnorm. Doch ansonsten handelt es sich um ein Urgestein mit durch und durch veralteter Technik.

Doch gerade diese alte Technik hat ihren Reiz, vor allem der Allradantrieb. Neben der Kraftverteilung an beide Achsen gibt es noch eine Untersetzung und eine Mitteldifferenzialsperre – robuste, klassische Allradkomponenten ganz ohne elektronische Regelsysteme. Mit erhöhter Bodenfreiheit, kurzen Überhängen und einer ordentlichen Wattiefe ist der Niva kein Poser-Auto für Möchtegern-Asphalt-Cowboys, sondern ein ehrliches, kerniges Arbeitstier, ein Kiesgrubenflitzer.

Anderseits ist der Russe auch eine automobile Verzichtserklärung. Servolenkung, elektronische Wegfahrsperre, Kofferraumabdeckung und Schmutzfänger vorne und hinten – mehr Extras bietet es für das Einstiegsmodell Pur nicht, dessen Preis um 1.000 auf nunmehr 8.990 Euro gesenkt wurde. Immerhin: Auf den Lada Niva Pur soll es zwei Jahre Garantie geben. Wer sich ein Auto mit Allradantrieb wünscht, muss bei anderen Herstellern deutlich mehr bezahlen: Das derzeit zweitgünstigste Allradmodell am Markt ist der Fiat Panda 4x4 für knapp 13.000 Euro. (mh)

 
4
150

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.