Winter-Special
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Meldung: Reifenwechsel

Meldung: Reifenwechsel

Auswuchten nicht vergessen

02.10.2013

Beim jetzt anstehenden Winterreifenwechsel sollte auf das Auswuchten der Räder nicht verzichtet werden. Ansonsten kann es bei hohem Tempo zu gefährlichem Fahrverhalten kommen.

Eine ungleichmäßige Gewichtverteilung am Rad belastet Radaufhängung und Karosserie stark. Schon eine Unwucht von 10 Gramm wirkt laut der Prüforganisation GTÜ durch die Fliehkräfte bei Tempo 100 wie 2,5 Kilogramm.

Unmittelbare Folgen sind ein Flattern des Lenkrads, das Vibrieren des ganzen Fahrzeugs und ein insgesamt unsicheres Fahrverhalten. Durch die Unwucht können die Reifen den Kontakt zur Straße nicht mehr optimal halten, was negativen Einfluss auf Bremsweg, Lenkung und Traktion hat. Auf lange Sicht erhöht sich zudem der Verschleiß an Reifen und Fahrwerkskomponenten.

Jedes Jahr auswuchten

Das Auswuchten empfiehlt sich auch dann, wenn es bereits in der Vorsaison durchgeführt wurde. Denn bei falscher Einlagerung über den Sommer kann es zu neuer Unwucht gekommen sein. Die Kosten für das Auswuchten beim Reifenhändler oder in der Werkstatt liegen bei rund 10 bis 20 Euro pro Rad. (sp-x)

 
3
65

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.