Umwelt-Special
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Meldung: Sound für den Toyota Prius

Meldung: Sound für den Toyota Prius

Künstlicher Motorenklang

01.09.2010

Toyota spendiert dem aktuellen Prius nun einen künstlichen Motorsound zum Nachrüsten. Damit sollen im reinen und eigentlich fast lautlosem Elektrobetrieb Fußgänger gewarnt und somit Unfälle vermieden werden.

Der künstliche Sound schaltet sich im reinen Elektrobetrieb bis 25 km/h automatisch zu und wird durch einen Lautsprecher im Motorraum erzeugt.  In Japan wird das System jetzt für umgerechnet 118 Euro (12.600 Yen) ohne Montage angeboten. Auch für andere Märkte und andere Hybrid-Modelle ist das System geplant.

Keine neue Idee

Neu ist die Idee allerdings nicht. Eine ähnliche Lösung bieten der Zulieferer Eberspächer und Tuner Brabus etwa für den Stromer Tesla Roadster schon seit zwei Jahren an: Wahlweise klingt der E-Flitzer dank Sound-Emulator wie ein bollernder V8, ein kreischender Rennwagen oder ein fiependes Raumschiff. Toyota setzt stattdessen auf einen diskreten „elektrischen“ Klang, dessen Tonlage sich mit dem Tempo verändert. (red/SP-X)

 
5
279

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.