Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Meldung VW Golf mit LED-Rückleuchten

Meldung: VW Golf mit LED-Rückleuchten

Volkswagen braucht Geld

10.12.2009

Die im Golf R serienmäßig installierten LED-Rückleuchten bietet Volkswagen ab sofort auch im Golf GTI und Golf GTD an. Jedoch ist das Hightech-Rücklicht für die beiden schwächeren Sport-Versionen ausschließlich gegen Aufpreis zu haben.

Satte 350 Euro verlangt VW bei der Werksbestellung eines Golf GTI und Golf GTD für die optional erhältlichen, dunkelrot eingefärbten LED-Rückleuchten. So gehen die Wolfsburger nun einen ähnlichen Weg wie beispielsweise Renault, um Kunden zusätzlich Geld abzuknöpfen. Denn die meisten GT-Kunden werden auf diesen „Deal“ eingehen. Genauso, wie fast alle Mégane R.S.-Fahrer das LED-Tagfahrlicht für 250 Euro extra bestellen.

Immerhin sind die Golf-Rückleuchten nicht – wie oft bei Audi – an den Kauf teurer Xenon-Scheinwerfer gekoppelt. Beim GTI und GTD können die Kunden frei entscheiden, ob sie das knapp 1.300 Euro teure Bi-Xenon-Kurvenlicht zusätzlich zu den 350 Euro teuren LED-Heckstrahlern ordern möchten. Die Blinker sowie das Rückfahrlicht leuchten übrigens weiterhin mit klassischer Glühlfaden-Technik.

LED ist sicherer

Galerie: Meldung VW Golf mit LED-RückleuchtenVorteil der LED-Technik: Die Sicherheit wird gesteigert, denn die Dioden sprechen deutlich schneller an als herkömmliche Faden-Glühlampen, was vor allem für das Bremslicht von Vorteil ist. Bis zu 0,2 Sekunden leuchten die Dioden nach dem Tritt aufs Bremspedal früher als herkömmliche Lampen. Hinterherfahrenden wird somit eher signalisiert, dass man bremst. Bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h kann der Anhalteweg um rund fünf Meter verkürzt werden.

Weiterer Vorteil der LEDs: Das Nachtdesign kann sehr individuell gestaltet werden. Volkswagen führt nun beim Golf mit LED-Rückleuchten das beim Polo begonnene Nachtdesign fort. Nach uns vorliegenden Informationen soll wohl zum Modelljahr 2011 (ab Juni 2010) bei allen Golf-Modellen die neue Rückleuchten-Grafik mit Lichtwinkeln und Lichtmittelpunkt Einzug halten. Ob diese jedoch stets in LED-Technik kommt, darf bezweifelt werden.

Nachrüstung soll möglich sein

Galerie: Meldung VW Golf mit LED-RückleuchtenDie R-LED-Rückleuchten gibt es nicht nur für Neuwagen. Die vier Leuchtmodule sollen über jeden VW-Händler bestell- und einbaubar sein. Kostenpunkt: knackige 600 Euro.

Auch für den Golf V gibt es übrigens einen aufwändig konstruierten LED-Nachrüstsatz in Original-Qualität (rund 500 Euro). Diese Rückleuchteneinheit ähnelt denen des Golf Plus, der bereits 2005 der erste Kompaktwagen mit serienmäßigen LED-Rück-Brems- und sogar Blinklicht war. (mb)

 
3
110

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.