Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Meldung: Mercedes-Benz R-Klasse in den USA vor dem Aus

Meldung: Mercedes-Benz R-Klasse in den USA vor dem Aus

Aus in Amerika

26.03.2012

Als "Ergebnis von Kundengesprächen in allen Teilen der Erde" hatte Mercedes-Benz im Frühjahr 2005 die R-Klasse präsentiert - eine sechs- bzw. siebensitzige Großraumlimousine, die seither im US-amerikanischen Tuscaloosa neben den SUV-Modellen der M- und GL-Klasse vom Band läuft. Doch nun wird das in zwei Radständen angebotene Modell ausgerechnet in den USA vom Markt genommen.Tatsächlich wurden in den USA 2011 nur noch 2.385 Einheiten verkauft; Im Jahr 2006 waren es über 18.000. Das Geschäft lohne sich nicht mehr, heißt es nun dort. Die Gesamtproduktion beläuft sich seit Produktionsbeginn auf nur 130.000 Einheiten; das verkaufsstärkste Jahr war 2006, das erste Jahr der vollen Verfügbarkeit.

Kein Aha-Effekt

Zur Premiere der Baureihe im Jahr 2005 textete die Mercedes-Presseabteilung übrigens in einer prophetischen Anwandlung: "Ideen haben viele. Doch nur wenige neue Ideen haben Bestand, überdauern die Zeit. Oft hapert es daran, dass ihnen nach dem ersten 'Aha'-Effekt die Markt-Akzeptanz versagt bleibt." Ganz abschreiben sollte man das Raumkonzept allerdings noch nicht: Nach einem Facelift im Jahre 2010 hat sich der Absatz etwas erholt. "Besonders in China ist das Raumwunder von Mercedes-Benz sehr beliebt", heißt es bei Daimler. Nach wie vor bietet die R-Klasse, die in Deutschland zu Preisen ab 52.241 Euro und mit Motoren von 190 PS bis 388 PS angeboten wird, besonders viel Mercedes fürs Geld.

In anderen Märkten noch bis 2015

Das Zeug zum Sammlerstück hat wiederum der 510 PS starke R63 AMG mit seinem 6,2 Liter großen Hochdrehzahl-Saugmotor. Er lief ab 2006 nur rund ein Jahr lang vom Band. Die normale R-Klasse soll noch bis 2015 weitergebaut werden.

Danach wird wohl eine andere, neue Baureihe ihren Platz im Werk in Tuscaloosa einnehmen. Die Erweiterung hat Mercedes bereits im Sommer 2011 angekündigt; zwei Milliarden US-Dollar sollen in das Werk im Bundesstaat Alabama investieren werden. Ab 2014 läuft neben den Geländewagen dort auch die C-Klasse vom Band. (mg/sp-x)

 
3
67

Offene Schnäppchen

Gebrauchte Cabrios unter 10.000 Euro

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

AutoScout24-TV
Studie: Genty Automobile Akylon Hyper-Car

Frage der Woche

E-Smart im Dauertest

Wie lebt es sich mit einem Elektroauto?

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.