Freie Werkstatt oder Vertragswerkstatt

as24.sc.advisor.387812.A.jpg
Bei der Suche nach der passenden Werkstatt, stellt sich schnell die Frage, ob Sie sich für eine Vertragswerkstatt Ihres Fahrzeugherstellers oder eine freie Werkstatt entscheiden sollen. Da die Leistungen meist gleich gut sind, hängt die Antwort ganz von Ihren persönlichen Präferenzen ab.

Der Vorteil von Vertragswerkstätten liegt darin, dass sie die Fahrzeugmodelle im Detail meist besser kennen und spezifische Ersatzteile vorrätig haben. Auch beim Wiederverkauf stufen Käufer die Pflege und Wartung in einer Vertragswerkstatt häufig höher ein. Dafür sind Vertragswerkstätten manchmal weiter entfernt und sind im direkten Vergleich etwas teurer.

Freie Werkstätten sind an keinen Hersteller gebunden und reparieren bzw. warten unabhängig von der Fahrzeugmarke. Sie sind meist weiter verbreitet und oftmals günstiger als herstellergebundene Werkstätten. Das bedingt natürlich auch, dass sie nicht jedes Fahrzeugmodell technisch bis ins Detail kennen können und eventuell notwendige Ersatzteile nicht immer gleich verfügbar haben. Speziell bei seltenen oder technisch aufwändigen Modellen kann es daher in einer freien Werkstatt schwieriger sein.

Für Garantieleistungen und den Eintrag in Ihr Serviceheft ist es unwesentlich, ob Sie sich für eine Vertragswerkstatt oder freie Werkstatt entscheiden. Beide werden rechtlich gleich bewertet – dabei entstehen also keine Vor- oder Nachteile.

Pro-Kontra-Liste

Vertragswerkstatt:

+ tiefere Modellkenntnis
+ Ersatzteile sofort verfügbar
+ bessere Wartungsdokumentation bei Wiederverkauf
– höhere Preise
– markengebunden
– geringere Verbreitung

Freie Werkstatt:

+ modellunabhängig
+ günstigere Preise
+ große Verbreitung
– bedingte technische Modellkenntnisse
– Ersatzteile mitunter nicht gleich auf Lager

Jetzt die passende Werkstatt finden

Artikel weiterempfehlen