Seriöse Verkäufer

sc.advisor.distribute.buy.negotation.A.jpg
Die Glaubwürdigkeit des Verkäufers ist eine wichtige Grundlage für Ihre Kaufentscheidung. Hier finden Sie Hinweise, mit deren Hilfe Sie seine Vertrauenswürdigkeit selbst beurteilen können.

Offenheit

Wie lief die Vorkommunikation mit dem Verkäufer? Sind seine Erklärungen stimmig? Beantwortet er Ihre Fragen nachvollziehbar und ohne auszuweichen? Stellen Sie dem Verkäufer ruhig ein paar kritische Fragen und schauen Sie, wie er reagiert. Bei wiederholten Auffälligkeiten sollten Sie eine gesunde Skepsis walten lassen.

Besichtigung

Ein seriöser Verkäufer wird mit Ihnen einen Termin vereinbaren und ausreichend Zeit für Besichtigung und Probefahrt einplanen. Falls Sie einen fachkundigen Freund mitbringen, kündigen Sie es vorher an. Wenn Sie während der Probefahrt einen Werkstattcheck auf Ihre Kosten machen möchten, sollten Sie dies ebenfalls vorher abstimmen. Akzeptiert der Verkäufer, ist das ein gutes Zeichen. Lehnt er ab, fragen Sie ihn nach den Gründen. Die Antwort wird Ihnen helfen, Ihr Gegenüber einzuschätzen. Wenn ein Verkäufer einen gründlichen Check durch einen fachkundigen Dritten ablehnt, nehmen Sie sich am besten umso mehr Zeit für die Prüfung des Fahrzeugs. Besonders einfach geht das mit der Checkliste für die Probefahrt.

Vertrag

Auch wenn der Verkäufer einen sympathischen und vertrauensvollen Eindruck macht: Ein ordentlicher, richtig ausgefüllter Kaufvertrag ist ein absolutes Muss. Versucht der Verkäufer, dies zu umgehen oder Punkte im Vertrag zu überspringen, lassen Sie sich nicht beirren. Bestehen Sie auf einen vollständigen Vertrag und auf den schriftlichen Vermerk aller besprochenen Punkte.

Initiative sicherer Autokauf

Weitere Informationen und Tipps zum Thema Sicherer Autokauf erhalten Sie auf der Internetseite www.sicherer-autokauf.de, die AutoScout24 zusammen mit dem ADAC und mobile.de ins Netz gestellt hat. Dort finden Sie ebenfalls Hilfe und Informationen über die Maschen der Internet-Betrüger.

Artikel weiterempfehlen