Inhaltliche Aspekte Kaufvertrag

as24.sc.advisor.376748.jpg
In einem Kaufvertrag sollten die wichtigsten Punkte schwarz auf weiß festgehalten werden: Käufer, Verkäufer, Fahrzeug-Identifikationsnummer, Umstände, Preis, Zahlungsbestätigung, Ort, Datum. Halten Sie darin unbedingt alle Angaben sowie Abmachungen schriftlich fest. Ganz einfach geht das, wenn Sie dafür unseren Muster-Kaufvertrag nutzen.

Kfz-Kaufvertrag

Neben einer Reihe von fest definierten rechtlichen Regelungen sollten Sie im Kfz-Kaufvertrag alle individuell vereinbarten Abmachungen oder Angaben aufnehmen. Unterschreiben Sie ihn nur, wenn er korrekte Angaben enthält. Der Kaufvertrag sollte in zweifacher identischer Ausführung vorliegen – Sie als Käufer und der Verkäufer bekommen je ein unterschriebenes Exemplar. Ist der Verkäufer unter 18 Jahre und noch nicht voll geschäftsfähig, sollten Sie auf eine schriftliche Verkaufsvollmacht bestehen.

Fahrzeugangaben

Eindeutig identifiziert ist ein Fahrzeug erst mit der Fahrzeug-Identifikationsnummer und der Nummer des Fahrzeugbriefs oder der Zulassungsbescheinigung II. Weitere wichtige Angaben sind der Tag der Erstzulassung, der Kilometerstand, die Zahl der Vorbesitzer und der nächste Termin zur Haupt- und Abgasuntersuchung.

Unfallfrei

Lassen Sie sich bestätigen, dass das Fahrzeug unfallfrei ist. Andernfalls sollte die Art des Schadens möglichst exakt beschrieben werden und auch die Art der Reparatur. Holen Sie sich vom Käufer zusätzlich alle noch vorhandenen Gutachten und Rechnungen und nehmen Sie sie als Anlage zum Kfz-Kaufvertrag auf.

Gewerbliche Einsätze

Vermerken Sie, dass das Fahrzeug nicht gewerblich eingesetzt wurde (beispielsweise als Fahrschul- oder Mietwagen). Ansonsten ist besonders darauf hinzuweisen, auch wenn es sich um ein Import-Fahrzeug handelt.

Größere Reparaturen

Hat das Fahrzeug einen Austauschmotor erhalten oder ein neues Getriebe? Wenn bereits eine größere Reparatur nötig war, sollte das im Kaufvertrag erwähnt werden inklusive der Laufleistung der neuen Aggregate.

Mängel

Hat Ihr Wunschfahrzeug Mängel? Dann beschrieben Sie diese möglichst exakt im Kaufvertrag: Welcher Mangel liegt vor? Wann ist er aufgetreten? Wann wurde er wie behoben?

Preis

Natürlich wird im Kaufvertrag auch der Preis festgelegt. In der Regel bestätigt der Verkäufer mit seiner Unterschrift, dass er die Summe erhalten hat. Sie als Käufer quittieren den Erhalt des Fahrzeuges, der Schlüssel und der entsprechenden Dokumente.

Tipp:

Nutzen Sie unbedingt einen Kfz-Kaufvertrag und beachten Sie:
  • Käufer und Verkäufer behalten jeweils ein identisches Exemplar.
  • Notieren Sie alle Abmachungen und Vereinbarungen schriftlich im Kaufvertrag.
  • Unterschreiben Sie erst, wenn alle Fragen einvernehmlich geklärt sind.

Artikel weiterempfehlen