14.08.2012

Mercedes M-Klasse: Fußmatten

Die Allwetter-Fußmatten aus dem Zubehörprogramm für die Mercedes M-Klasse können sich im Gaspedal verhaken und zu ungewollter Beschleunigung führen. Daimler ruft daher weltweit 11.000 Matten zurück, in Deutschland sind 2.800 Käufer betroffen. Da lediglich die Besitzer der Fahrzeuge, nicht jedoch die des Zubehörs bekannt sind, erhalten nun alle Halter der M-Klasse Post vom Kraftfahrt-Bundesamt. (KBA). Wer eines der Matten-Sets erworben hat, kann es beim Händler kostenlos umtauschen.

Die problematischen Fußmatten sind laut Hersteller bei internen Qualitätskontrollen aufgefallen. Unfälle seien bisher nicht bekannt. Auch bei verklemmtem Gaspedal soll das Fahrzeug jederzeit durch die Bremse zum Stillstand zu bringen sein.

Dass Fußmatten zu Problemen mit dem Gaspedal führen können, ist spätestens seit 2009 bekannt. Damals musste Toyota vor allem in den USA rund 3,8 Millionen Fahrzeuge zurückrufen, weil sich die Serien-Fußmatte während der Fahrt verschieben und so in Konflikt mit dem Gaspedal geraten konnte.

Pariser Autosalon 2014

Wir werfen einen Blick auf die Neuheiten vom Auto Salon in Paris.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

AutoScout24-TV
Studie: Qoros 9

Frage der Woche

E-Smart im Dauertest

Wie lebt es sich mit einem Elektroauto?

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.