Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Studie Aston Martin Rapide

Studie: Aston Martin Rapide

Coupé-longue

11.01.2006

Viertürige Coupés gibt es nicht. Entweder, oder. Ein Coupé heißt übersetzt schließlich "verkürzt", ist also die kurze Version einer Limousine. Basta!
Basta? Nicht bei Aston Martin, die in Detroit eine viertürige Variante des Aston Martin DB9 vorstellen. Und weil der als echtes Coupé schon ziemlich schnittig ist, sieht sein langer Bruder tatsächlich auch so aus: Wie ein Coupé.
Ein Viertüriges...

OK, die Fakten: Der Motor basiert auf dem V-12 des DB9, leistet jedoch im Rapide 480 PS. Ein kleiner Respektabstand zum Topmodell Vanquish-S (520 PS) bleibt also. Verzögert wird mit Kohlefaser-Bremsen, die damit erstmals in einem Aston Verwendung finden. "Ein Sportwagen wird ja nicht durch die Anzahl der Türen definiert" sagt Dr. Ulrich Bez, Aston Martin Chef aus Schwaben. Ein Spitzentempo von etwa 300 km/h unterstreicht diese Aussage eindrucksvoll.

Die Scheinwerfer sind in modernster LED-Technik ausgeführt und geben dem eleganten Renner ein unterkühlt-technisches Flair, das gut zum britischen Understatement des Hauses Aston Martin passt.

Galerie: Studie Aston Martin RapideDie vier Passagiere sitzen auf Einzelsitzen nur wenige Zentimeter höher als in einem DB9. Hinter ihnen befindet sich ein gut nutzbarer Kofferraum mit freier Durchreiche ins Passagier-Abteil. Auf dem Weg nach St. Moritz oder Cortina sind jetzt also auch Ski kommod in einem Aston Martin unterzubringen. Die Hinteren haben sich derweil in einer eigenen Klimazone von diversen DVDs unterhalten lassen, während der Fahrer sicher bald dem zielsicheren Kurvenanpeilen verfallen sein wird. Doch die Passagiere koppeln sich nicht von ihm ab, vielmehr können sie per Bluetooth-Fernbedienung auf das Navigations-System zugreifen und so zumindest bei der Streckenplanung ("Nicht schon wieder Landstraße!") ein Wörtchen mitreden.

Über allen Insassen spannt sich ein transparentes Glasdach, der Kofferraum verbirgt unter einem edlen Deckel bis zu zwei Champagnerflaschen (Magnum) und die passenden Hilfsmittel in Form von Gläsern. Das ebenfalls integrierte Schachbrett dürfte für die dann bereits angeheiterte Gesellschaft kaum mehr zum Zeitvertreib gereichen.

Galerie: Studie Aston Martin RapideVor dem Hintergrund, dass sich die coupéhafte Limousine Mercedes CLS sehr gut verkauft und Porsche erst kürzlich seinem Viertürer "Panamera" grünes Licht erteilt hat, stehen die Chancen für eine Serienfertigung des Rapide gar nicht schlecht.

Außerdem hat Bez mit Vanquish, DB9 und Vantage bisher nur Erfolge auf die Straße gebracht.
Und das könnte auch der Rapide werden.

Galerie: Studie Aston Martin Rapide

 
5
107

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.