Detroit Auto Show 2009
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Studie Audi Sportback Concept

Studie: Audi Sportback Concept

Das große Entzücken

12.01.2009

Bislang war ein Sportback bei Audi eine längere Variante mit zusätzlichen Einstiegstüren und mehr Gepäckraum. Künftig wird dieser Namenszusatz jedoch auch für Eleganz und gehobenen Luxus stehen. Mit dem Sportback Concept gibt Audi auf der Detroit Motor Show einen konkreten Ausblick auf die coupéartige Luxuslimousine A7, die Anfang 2010 gegen den Mercedes CLS antreten wird.

Sofern man von einer Lücke überhaupt sprechen kann, soll sich der A7 zwischen A6 und A8 positionieren. Diesen Anspruch unterstreicht der Detroit-Ausblick mit seinen Abmessungen: Das mächtige Fahrzeug ist fast fünf Meter lang und zwei Meter breit, baut allerdings mit 1,40 Meter relativ flach.

Das niedrige Dach fällt zum Heck hin sehr langsam ab und sorgt so für eine ergreifend schöne Coupé-Linie. Eindrucksvoll sind die insgesamt sehr ausgewogenen und gefälligen Proportionen des Sportback Concept. Aus jedem Blickwinkel erfreut die Studie den Betrachter mit Eleganz. Auffällige Designdetails sind unter anderem der mächtige Kühlergrill, flankiert von aggressiv dreinblickenden LED-Scheinwerfern und großen Lufteinlässen in der Frontschürze. Kurzum: Das Gesicht der neuen Audi-Baureihe versprüht Dynamik pur.

Lambo-HeckGalerie: Studie Audi Sportback Concept

An der Seite fallen eine, ähnlich wie beim A4, gradlinige Schulterlinie und eine nach hinten aufsteigende Lichtkante im Schwellerbereich auf. Das Heckdesign bietet Parallelen zur jüngst vorgestellten Studie Lamborghini Estoque. Markant sind zudem die beiden in die Heckschürze integrierten rechteckigen Doppelauspuffendrohre. Diese schicke Lösung wird es ebenfalls wie die überdimensionierten 21-Zoll-Räder und das riesige Glaspanoramadach bei der Serienversion nicht geben.

Edel-Interieur

Galerie: Studie Audi Sportback ConceptDas Glasdach sorgt für einen lichten Innenraum, der wiederum mit viel hellem Leder und schicken Holzapplikationen (Eiche-Schichtholzblock) beeindruckt. Das Platzangebot des Viersitzers soll dem einer Oberklasse-Limousine entsprechen. Unter der großen Heckklappe eröffnet sich zudem ein 500-Liter-Kofferraum, der sich dank umlegbarer Rücksitze zudem erweitern lässt.

Der Arbeitsplatz des Sportback präsentiert sich aufgeräumt. Entgegen sonstiger Audi-Gepflogenheiten wurde das Cockpit nicht mit Schaltern und Knöpfen überfrachtet. Über der Mittelkonsole befindet sich eine riesige Belüftungsdüse, darüber ein ausfahrbarer, besonders flacher Monitor. Zwischen zwei großen Rundinstrumenten im Armaturenträger befindet sich ein weiteres großes Farbdisplay.

Starker Spardiesel

Galerie: Studie Audi Sportback ConceptAudi verspricht für das Sportback Concept eine besonders sportliche Fahrwerksauslegung. Die Grundarchitektur stammt von der Baureihe A4/A5. Allerdings wurde der Radstand um rund 15 Zentimeter verlängert und mit adaptiven Stoßdämpfern, Keramikbremsen und viel Aluminium einige Hightech-Komponenten verbaut. Ein Novum des Sportback Concept ist eine elektromechanische Lenkung. Diese soll gegenüber einer konventionellen Servolenkung den Spritverbrauch um etwa 0,2 Liter senken.

Apropos Verbrauch: Das Sportback Concept hat einen Dreiliter-V6-Diesel der jüngsten TDI-Generation mit 2000 bar Einspritzdruck, Harnstoff-Abgasnachbehandlung und Start-Stopp-Automatik. Neben besonders niedrigen Emissionen soll auch der Verbrauch mit rund sechs Litern recht moderat ausfallen. Dennoch verspricht Audi in Kombination mit dem Doppelkupplungsgetriebe Siebengang-S-Tronic eindrucksvolle Fahrleistungen: Die 225 PS und 550 Newtonmeter sollen den 1,8-Tonner in unter sieben Sekunden von null auf Tempo 100 wuchten und ihn fast 250 km/h schnell machen.

Über 500 PS denkbar

Selbstredend wird der künftige A7 noch mit deutlich stärkeren Motoren antreten. Sichere Kandidaten sind die neuesten V6- und V8-Benziner mit über 400 PS. Spannend wird noch die Frage, ob der A7 auch mit dem über 500 PS starken V10 kommen wird. Doch diese Details wird Audi wohl erst in einem Jahr verraten. (mh)

Galerie: Studie Audi Sportback Concept

 
3
68

Detroit 2015

Alle Highlights der ersten Auto-Messe des Jahres im Überblick.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

E-Smart im Dauertest

Wie lebt es sich mit einem Elektroauto?

AutoWelten

Keine Beiträge verfügbar

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.