Pariser Autosalon 2010
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Studie Chevrolet Cruze Fließheck

Studie: Chevrolet Cruze Fließheck

Serienreifes Konzept

06.09.2010

Der Chevrolet Cruze bekommt Nachwuchs. Ab Mitte nächsten Jahres wird es neben der bekannten Stufenheck-Limousine auch ein Fließheck geben. Die Premiere dieser fünftürigen Variante findet auf dem Pariser Auto Salon (2. bis 17. Oktober 2010) statt. Offiziell als Concept Car...

Zwar deklariert Chevrolet das Stufenheck-Modell noch als Concept Car, doch dürfte es zur Serienversion keine großen Unterschiede mehr geben. Radstand und Technik teilt sich der Neue mit dem Vier-Türer. Entsprechend dürfte ein 1,6-Liter Vierzylinder mit 113 PS als Basismotorisierung dienen. Die Rückbank des Fließheck-Modells ist im Verhältnis 60:40 umklappbar. Der Kofferraum fasst rund 400 Liter.

Zu groß für die Klasse

Galerie: Studie Chevrolet Cruze FließheckMit einer Länge von 4,59 Metern ragt die Stufenheckversion des Cruze, der technisch eng mit dem Opel Astra verwandt ist, deutlich aus der Kompaktklasse heraus. Das Fließheck dürfte nur unwesentlich kürzer ausfallen.

Preislich zielt Chevrolet mitten in Deutschlands größte Marktsegment. Die Limousine startet bei 14.990 Euro. Die Preise für das Fließheck stehen noch nicht fest, dürften aber leicht darunter liegen. Ein während des Sommers offeriertes Sondermodell des Cruze für 13.590 Euro könnte die Richtung vorgeben. (red/SP-X)

Galerie: Studie Chevrolet Cruze Fließheck

 
4
110

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.