Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Studie Corvette Concept Vision

Studie: Corvette Concept Vision

Kampfroboter

13.02.2009

Die Corvette Stingray zählt zu den großen Sportwagen-Legenden des US-Autobaus. Mit historischen Stingray-Zitaten schmückt sich die von General Motors am 11. Februar 2009 auf der Chicago Auto Show enthüllte Designstudie Corvette Concept Vision. Die Studie ist allerdings kein Ausblick auf ein kommendes Serienmodell, sondern neuer Held im kommenden Kinostreifen „Transformers: Revenge of the Fallen“.

Neben bereits bekannten Chevrolet-Modellen wie dem Camaro alias Bumblebee wird auch die Neu-Interpretation der Corvette Stingray alias Sideswipe in dem im Sommer 2009 anlaufenden Transformer-Streifen als Autobot auftreten. Autobots sind in der Transformer-Welt Autos, die sich in Kampfroboter mit Armen und Beinen verwandeln können.

Während der Bumlebee-Camaro bereits im Transformer-Streifen aus dem Jahr 2007 zu sehen war, handelt es sich bei Sideswipe um einen völlig neuen Charakter im Autobot-Reigen. Das Design für Sideswipe stammt aus der Feder von General Motors und zitiert in mehrfacher Weise den historischen Namen Stingray oder Sting Ray.

Zitiert Stingray und Sting Ray

Galerie: Studie Corvette Concept VisionSo finden sich im Gesicht von Sideswipe Ähnlichkeiten mit dem Stingray Rennfahrzeug aus dem Jahr 1959. Der breite und flache Riesenschlund, die extrem lange Motorhaube und die kaum sichtbaren Scheinwerfer weisen starke Parallelen zum einstiegen Rennstrecken-Boldien auf.

In der Seitenansicht mit dramatischen Sicken und überdimensionierten Rädern lässt sich hingegen eine radikale Neuinterpretation der aktuellen Corvette C6 erkennen. Das expressive und futuristisch wirkende Heck mit schmalen dreieckigen Rückleuchten und vier in die Schürze integrierten Auspuffendrohren findet hingegen keine historische Entsprechung. Lediglich die durch eine Strebe geteilte Heckscheibe zitiert die erste Generation des Sting Ray Coupés aus dem Jahr 1963.

Kein Ausblick auf neue Corvette

Die auf der Chicago Auto Show gezeigte Studie ist übrigens nicht fahrbar und soll auch kein Ausblick auf die nächste Corvette-Generation geben. Wann die nächste Corvette kommen wird, ist noch völlig offen. Seit 2005 ist die aktuelle Generation auf dem Markt und dürfte wohl noch einige Jahre in dieser Form weiter gebaut werden. Doch vielleicht finden sich ja doch in der Neuauflage auch Elemente der Transformer-Corvette wider.

Galerie: Studie Corvette Concept Vision

 
5
264

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.