Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Studie Denza

Studie: Denza

Zwei Fliegen mit einer Klappe

24.04.2012

Daimler hat auf der Auto Show in Peking (27. bis 2. Mai 2012) eine Studie seines ersten Elektroautos für den chinesischen Markt vorgestellt. Das gemeinsam mit dem Joint-Venture-Partner BYD aus China entwickelte Fahrzeug firmiert unter der eigens gegründeten Marke Denza. Die ersten Fahrzeuge aus der 2010 geschlossenen Kooperation sollen im kommenden Jahr vom Band laufen.

Das Kompaktwagen-Konzept strahlt in blauer Lackierung und zeigt trotz eines leicht futuristischen Kühlergrills eine eher konventionelle Formensprache. Die technische Basis stammt von der Vorgängergeneration Mercedes B-Klasse, zum Elektroantrieb gibt es noch keine Angaben. Die Reichweite soll jedoch bei bis zu 250 Kilometern liegen.

Mit dem neuen E-Modell wollen Daimler und BYD einerseits einen ersten Schritt zur Marktführerschaft für elektrische Autos in China machen. Andererseits dürfte aber auch politischer Druck der chinesischen Regierung eine Rolle spielen.

Politische Gründe

Ausländische Autohersteller sind in China angehalten, sowohl eine eigene Pkw-Marke als auch ein im Inland entwickeltes Elektroauto auf den Markt zu bringen. Daimler schlägt so ungeachtet der vielfach kritisch bewerteten Erfolgschancen für die E-Mobilität im Reich der Mitte zwei Fliegen mit einer Klappe. (mg/sp-x)

 
3
21

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.