Genfer Autosalon 2009
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Studie Ford Iosis Max

Studie: Ford Iosis Max

C-Max-Ausblick

11.03.2009

Der Name Iosis steht bei Ford für futuristische Studien, die zugleich aber auch Ausblick auf ein neues Modell sind. Im Fall des Iosis Max präsentieren die Kölner die für 2010 vorgesehene, nächste C-Max-Generation. Darüber ist die mit eigenwilligen Lösungen gespickte Studie Träger einer neuen Motorengeneration.

Es sind vor allem dynamische Akzente, mit denen der Iosis Max beeindrucken will. Seine bullige Schnauze wird von einem riesigen trapezförmigen Kühlergrill und weit in die Flanken reichenden, bläulich illuminierten Scheinwerfern geprägt. In der coupéhaften Seitenansicht fallen ausgeformte Schweller, Radhäuser und die nach hinten aufsteigenden Schulterlinie auf.  Eine extrem langgestreckte Frontscheibe endet erst im Heck und sorgt für viel Licht im Innenraum.

Typisch Studie sind die weit nach hinten öffnenden Fondtüren und der Verzicht auf eine B-Säule. Hier haben Passagiere nach hinten einen besonders bequem Ein- und Ausstieg. Die zweigeteilte Kofferraumklappe ermöglicht einen großzügigen Zugang zum Kofferraum mit niedriger Ladekante. Einen ungewöhnlichen Mechanismus bietet auch die nach oben und hinten öffnende Motorhaube.  

Stark und sparsam

Galerie: Studie Ford Iosis MaxUnter der Fronthaube präsentiert sich der erste Vertreter einer neuen Motorengeneration bei Ford. Dank Turboaufladung, Direkteinspritzung und variabler Ventilsteuerung mobilisiert der Vierzylinder bei nur 1,6 Liter Hubraum satte 180 PS.

Schon im nächsten Jahr will man mit dieser Technik den TSI-Triebwerken aus dem VW-Konzern Paroli bieten. Die neue Motorengeneration namens EcoBoost soll um bis zu 20 Prozent weniger verbrauchen. Zusammen mit Start-Stopp-Automatik und Doppelkupplungsgetriebe dürften bei hohen Fahrleistungen Verbräuche um fünf Liter möglich werden.

Science-Fiction-Design

Galerie: Studie Ford Iosis MaxWohl nur wenig Ausblick auf den Serienbau bietet hingegen der futuristisch gestaltete Innenraum des Iosis Max.  Auffällig sind die vier luftig-leichten und mit Nylonnetzen bespannten Einzelsitze. Das an der Mittelkonsole montierte und quasi freischwebende Gestühl würde sich in einem Abfangjäger in Star-Wars-Filmen gut machen. Der nächste C-Max wird allerdings mit einer deutlich konventionelleren Bestuhlung  kommen.

Ebenfalls futuristisch und wenig seriennah wirkt der Arbeitsplatz des Fahrers. Dieser blickt durch ein sportlich gestaltetes Lenkrad auf ein blau leuchtendes Kombiinstrument, dass Elemente von Motorradcockpits und Videospielen vereint. (mh)

Galerie: Studie Ford Iosis Max

 
4
102

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.