Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Studie Kia Cross GT

Studie: Kia Cross GT

SUV-Studie und Helden-Auto

13.02.2013

Große SUVs sind immer noch in Mode und oberhalb des Sorento ist noch Platz in der Geländewagen-Palette von Kia. Wie dieser künftig gefüllt werden könnte, zeigt nun auf der Chicago Auto Show (bis 18. Februar 2013) die Studie Cross GT. Mit 4,90 Metern überragt sie das aktuelle Crossover-Flaggschiff der Koreaner um ganze 20 Zentimeter. Dank der niedrigeren Dachlinie wirkt er allerdings deutlich dynamischer.

Den Antrieb der Studie übernimmt ein Hybrid aus 3,8-Liter-V6-Benziner und einem Elektromotor mit gemeinsam 299 Kilowatt/406 PS Leistung. Die rein elektrische Reichweite soll 32 Kilometer betragen. Künftig könnte sich die Technik auch in einem Serienmodell wiederfinden.

Neben der SUV-Studie, die vor allem für den US-Markt interessant ist, zeigen die Koreaner auch ein spezielles amerikanisches Showcar: den Optima Hybrid in der „Superman“-Edition. Die blau-rot lackierte Mittelklasselimousine mit dem Logo des Helden auf der Motorhaube ist das erste von mehreren geplanten Fahrzeugen, die nach Vorbild von Comicfiguren des DC-Verlags gestaltet sind. Neben dem „Mann aus Stahl“ sind das Batman, Wonder Woman, Green Lantern, The Flash, Aquaman und Cyborg. Die Fahrzeuge sollen künftig für die Hilfsorganisation „We Can Be Heroes“ werben, die den Hunger in Afrika bekämpft. (mg/sp-x)

 
4
78

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.