Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Studie Mitsubishi Outlander GT

Studie: Mitsubishi Outlander GT

Evo-Lution

16.04.2009

Mit der Front des aktuellen Lancer haben die Mitsubishi-Designer eine glückliche Hand bewiesen. Das Mittelklasse-Modell und sein Power-Derivat Evo X machen mit ihrer Düsenjäger-Gesicht eine fraglos gute Figur. Seit neuestem trägt sogar der Colt diese markante Aggro-Schnauze. Und soeben wurde auf der New York Auto Show auch der Outlander GT mit Lancer-Latz vorstellig.

Zwar handelt es sich beim GT noch um eine Studie, doch soll sie auch einen klaren Ausblick auf die nahe Outlander-Zukunft geben. Vermutlich wird schon in den nächsten Monaten das Facelift des SUV-Modells präsentiert, dass sich optisch durch eben jene Lancer-Züge mit riesigem Kühlergrill auszeichnet. Darüber hinaus wurden beim GT Front- und Heckschürze, Außenspiegel und die Bi-Xenon-Scheinwerfer optisch überarbeitet und sorgen ihrerseits für einen sportlicheren Auftritt.

Auch fahrwerksseitig wurde der GT sportlicher akzentuiert. Kräftigere Bremsen von Brembo, eine verkürzte und steifere Federung sowie 19-Zoll-Felgen von OZ sorgen für eine bessere Straßenlage. Bei dem in Deutschland nicht erhältlichen Dreiliter-V6-Benzinmotor wurde zudem die Leistung um zehn auf 230 PS gesteigert, der Drehmomentverlauf verbessert und parallel der Verbrauch leicht reduziert.

Galerie: Studie Mitsubishi Outlander GTMit Evo-Allrad

Antriebsseitig wurde außerdem das Hightech-Allradsystem S-AWC vom Lancer Evo X für den Outlander adaptiert. Hier verteilt ein Mittendifferenzial die Kraft situativ zwischen Vorder- und Hinterachse. Geht das Fahrzeug ins Unter- beziehungsweise Übersteuern, sorgt zudem die Verteilung des Antriebsdrehmoments an der Hinterachse zwischen rechtem und linkem Rad für bestmögliche Traktion und höchste Agilität. So wird beispielsweise ein Untersteuern in der Kurve durch die Zuteilung von mehr Kraft auf das kurvenäußere Rad vermieden.

Neben dieser deutlich agileren Auslegung wurde der Outlander auch hinsichtlich diverser Multimedia-Funktionen aufgerüstet. Spracherkennung, Bluetooth 2.0, USB- und iPod-Anschluss umfassen das Technik-Upgrade. Mit neuem Leder, mehr Chromakzenten, Alu-Pedalerie und einem Sportlenkrad wurde der Innenraum zudem optisch aufgehübscht. (mh)

Galerie: Studie Mitsubishi Outlander GT

 
5
130

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.