Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Studie VW GTI W12-650

Studie: VW GTI W12-650

Der Über-Golf

24.05.2007

Zum 26. Mal trafen sich dieses Jahr feierwütige GTI-Freunde im österreichischen Kärnten und verwandelten das idyllische Reifnitz am Wörthersee in eine einzige VW-Landschaft. Dort, wo ein in Granit gehauener Golf I GTI seit über zwanzig Jahren der Wolfsburger Autobaukunst huldigt, präsentierte VW selbst das schier unglaubliche: Ein Golf V mit Zwölfzylinder

Die Studie sei eine „Verneigung vor den GTI-Freunden, durch die der GTI zum Mythos wurde“, so VW-Chefentwickler Ulrich Hackenberg bei der offiziellen Enthüllung der Studie Golf GTI W12-650. Wie ernst VW das traditionelle Wörthersee-Treffen und damit die Fans nimmt, zeigt das Star-Aufgebot: Sowohl der neue Chef Martin Winterkorn als auch Altmeister Piech sind nach Österreich gekommen.

Mehr geht nicht

Galerie: Studie VW GTI W12-650Der Name des Showcars ist Programm: Zwölf Zylinder, 650 PS. Um das massige Aggregat in den Golf GTI zu bekommen, waren einige Umbaumaßnahmen nötig. Der 6,0-Liter große Bi-Turbo sitzt als Mittelmotor direkt hinter Fahrer und Beifahrer. Seine enorme Kraft von 750 Newtonmetern wird per Sechsgang-Automatik unmittelbar an die Hinterachse katapultiert.

Vorne montierten die Entwickler 19-Zöller mit vergleichsweise moderaten 235er Reifen, an der Hinterachse bringen 295er Walzen die Kraft auf die Straße. In nur 3,7 Sekunden schnellt der GTI W12-650 auf Tempo 100, Schluss ist erst bei rekordverdächtigen 325 km/h.

Frischluft muss her

Galerie: Studie VW GTI W12-650Um den auch bei Bentley verbauten Motor ausreichend zu kühlen, setzt VW auf freischwebende C-Säulen. Die hinteren Seitenscheiben schließen nicht bündig ab, sondern verlaufen nach innen. Zwischen Fenster und Säule entsteht so ein Kanal. Zusätzliche Lufteinlässe befinden sich in den seitlichen Schwellern.

Die beiden Standard-Disziplinen der Tuning-Szene, tiefer und breiter, erfüllt natürlich auch der Über-Golf. Auf sonstige Anbauteile hat man aber zu Gunsten der klassischen GTI-Form bewusst verzichtet. Statt eines für den Abtrieb nötigen Heckspoilers ist das komplette Dach Teil eines riesigen Diffusors. (mg)

 
3
31

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.