Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Test Opel Corsa 1.3 CDTI Ecoflex (95 PS)

Test: Opel Corsa 1.3 CDTI Ecoflex (95 PS)

Knurriger Knauser

30.05.2011

Die Tachonadel zittert sich jenseits der 200er-Marke hoch, meine Hände ruhen entspannt auf dem beheizbaren Lederlenkrad, und das straffe Fahrwerk sorgt bei Unebenheiten für unschönes Hoppeln. Was nach einer Sportwagen-Testfahrt klingt, ist ein Ritt am Limit in Opels neuestem Spritspar-König: Wir haben den frisch gelifteten Corsa 1.3 CDTI in der 95-PS-Ecoflex-Version getestet, dem Opel als besondere Innovation eine Start-Stopp-Automatik mit auf den Weg gegeben hat.

Dem großen Trend der selbstabschaltenden Motoren wird nun auch Opel gerecht. Der 1.3 CDTI mit 95 PS in der besonders auf Sparsamkeit getrimmten Ecoflex-Version ist zusätzlich mit dieser Technik ausgestattet. Neben der Ampel-Stopp-Automatik für den Motor sollen noch ein besonders lang ausgelegtes Fünf-Gang-Schaltgetriebe sowie ein Aerodynamik-Feinschliff und eine Fahrwerkstieferlegung für Mini-Durst sorgen.

Trotz ordentlicher Motorleistung (95 PS/190 Newtonmeter) gibt Opel den Spritkonsum des 1,2-Tonners mit lediglich 3,5 Litern an. Eine eindrucksvoll niedrige Marke und eben wieder nur ein theoretischer Wert, den wir in unserem Praxiseinsatz nicht erreicht haben.

Deutlich übern Normverbrauch

Galerie: Test Opel Corsa 1.3 CDTI Ecoflex (95 PS)Nach mehr als 2.000 Test-Kilometern lag unser Durchschnittsverbrauch nämlich bei glatt sechs Litern. Angesichts der meist flott gefahrenen Autobahntouren ein dennoch angemessen niedriger Wert. Zwischenzeitlich haben wir den Corsa 1.3 CDTI gut 400 Kilometer betont sparsam bewegt und konnten den Verbrauch auf immerhin 4,8 Liter drücken. Allerdings lief dabei bei sommerlicher Witterung permanent die Klimaanlage, was durchaus einen halben Liter Mehrverbrauch ausgemacht haben könnte.

Auf besonders schnell gefahrenen Etappen stieg der Verbrauch auf maximal 6,7 Liter, was ein ebenfalls noch guter Wert ist. Zumal der Opel Corsa zwar mit 177 km/h Höchstgeschwindigkeit angegeben ist, doch laut Tacho locker 190 km/h lief und sich bei Gefälle die Tachonadel sogar bis jenseits der 200er-Marke bog. Flottes Kilometerfressen ohne exorbitant hohe Verbrauchswerte ist also möglich. Und obwohl ein Kleinwagen, ist der fahrwerksseitig erwachsen wirkende Corsa durchaus langstreckentauglich und vermittelt selbst bei Top-Speed noch ein sattes Fahrgefühl.

Motor stoppt automatisch

Galerie: Test Opel Corsa 1.3 CDTI Ecoflex (95 PS)Besonders hohes Sparpotenzial soll der Corsa Ecoflex dank seiner Start-Stopp-Automatik eigentlich in der Stadt bieten, doch so ganz überzeugen kann der Selbstzünder genau hier nicht. Störend sind vor allem das große Turboloch und eine ausgeprägte Anfahrschwäche sowie das sehr lang übersetzte Getriebe, bei dem man im Stadtverkehr eigentlich nur die ersten drei Gangstufen nutzen kann.

Auffällig ist zudem die besonders unfeine Akustik des Turbodiesels. Dieser nervt mit einer rauen Laufkultur und ist zudem nur mäßig gut abgekapselt. Die für sich gesehen gut funktionierende Start-Stopp-Automatik macht beim Abstellen des Motors diesen Mangel deutlich: Geht der rappelige Motor plötzlich aus, herrscht angenehme Ruhe.

Effizienzvorteil auf langen Strecken und in der Stadt

Galerie: Test Opel Corsa 1.3 CDTI Ecoflex (95 PS)Gegen einen Diesel sprechen zudem noch die im Vergleich zu einem etwa gleichstarken Benziner hohen Anschaffungskosten. Diese Mehrinvestition kann sich erst bei einer relativ hohen Jahreskilometerleistung und damit eigentlich nur bei Langstreckenfahrzeugen amortisieren. Deshalb erfreut sich die Kombination aus Kleinwagen und Dieselmotor allgemein einer nur sehr geringen Nachfrage.

Insofern wohnt dem Corsa Ecoflex 1.3 CDTI mit Start-Stopp-Automatik eine gewisse Widersprüchlichkeit inne, denn das Sparpotenzial der Start-Stopp-Automatik kommt allein im Stadtverkehr zur Geltung, nicht aber auf der Autobahn. Oder positiv betrachtet könnte man auch sagen: Als 1.3 CDTI ist der Corsa als Sparmodell für den Langstreckeneinsatz besonders gut geeignet und bietet zudem noch in der Stadt ein besonderes Sparpotenzial.  

Tolles Navi schlecht platziert

Galerie: Test Opel Corsa 1.3 CDTI Ecoflex (95 PS)Einen ebenfalls etwas zwiespältigen Eindruck hat bei uns das neue Bosch-Navigationssystem Touch  & Connect hinterlassen, das 695 Euro Aufpreis kostet. Der Multimedia-Alleskönner mit Touchscreen lässt sich wunderbar einfach bedienen und funktioniert eigentlich tadellos. Wermutstropfen: Das Display in der Mittelkonsole ist zu weit unten angebracht und muss man deshalb seinen Arm recht weit strecken. Zudem war es bei mancher Sonnenlicht-Einstrahlung schwierig, Details auf dem Farbdisplay zu erkennen.

Besser wäre es wohl gewesen, dieses eigentlich empfehlenswerte Navi in der Hutze am oberen Ende der Mittelkonsole unterzubringen, wo sich aber das große Monochrom-Display des Bordcomputers befindet. Das eigentlich überflüssige Bordcomputer-Display durchs Navi zu ersetzen, wäre allerdings für Opel eine recht teure Lösung gewesen. Also auch hier ein nicht ganz überzeugender Kompromiss.

Sparen mit Härte

Galerie: Test Opel Corsa 1.3 CDTI Ecoflex (95 PS)Das kann man auch über das Fahrwerk sagen. Dieses wurde nämlich zur Verbesserung der Aerodynamik um gleich 20 Millimeter abgesenkt und bringt deshalb etwas viel Härte ins Spiel. Eigentlich ist der standardmäßig hervorragend abgestimmte Corsa-Unterbau betont komfortabel und zugleich auch für den flotten Kurvenstrich noch gut geeignet. Zumindest letzteres macht auch der tiefer gelegte 1.3 CDTI Ecoflex noch richtig gut, doch andererseits werden manche Fahrbahnunebenheiten etwas zu deutlich an die Insassen weitergegeben.

Ansonsten ist der Corsa mit seiner geschickt verfeinerten Außenoptik, dem vorne besonders großzügigen Platzangebot, seiner aufgewerteten Innenraum-Anmutung und vielen nützlichen wie komfortablen Extras ein Kleinwagen, der dem VW Polo weitgehend auf Augenhöhe begegnet. Das ist auch beim Preis der Fall: Kostet der Polo mit 90 PS starkem 1.6 TDI in der Version Bluemotion Technology 16.225 Euro, gibt es den Corsa 1.3 CDTI Ecoflex für 600 Euro weniger. Fahrleistungen und Verbrauchswerte der beiden Spritspar-Modelle sowie deren Basisausstattung sind dabei auf sehr ähnlichem Niveau.

Technische Daten
 
Marke und Modell   Opel Corsa 1.3 CDTI 95 PS
    Ecoflex Start/Stop
Motor    
Hubraum (ccm) / Bauart   1.248 / R4
Leistung (kW / PS)   70 / 95
Drehmoment (Nm) / Umdrehungen   190 / 1.750 - 3.250
Antriebsart   Frontantrieb
Getriebeart   manuelles Fünf-Gang-Getriebe
Abmessung und Gewicht    
Länge/Breite/Höhe (mm)   3.999 / 1.713 / 1.488
Radstand (mm)   2.511
Wendekreis (m)   10,2
Leergewicht (kg)   1.130
Kofferraum (Liter)   285 - 1.050
Bereifung Testwagen   185/65 R 15
Verbrauch    
Krafstoffart   Diesel
Kombiniert laut Werk (l/100km)   3,5 (mit Start-Stopp)
CO2-Emissionen (g/km) / Abgasnorm   94 / Euro 5
AS24-Verbrauch (l/100km)   6
Fahrleistungen    
Werksangabe 0-100km/h (s)   12,3
AS24-Sprint 0-100km/h (s)   k .A.
AS24-Bremstest 100-0km/h (m)   k .A.
Höchstgeschwindigkeit (km/h)   177
Preise    
ab (Euro)   15.630,00
Empfohlene Extras    
 
Vergrößern
Verkleinern
 

Fazit

Ein feines, kleines Facelift und einige Technik-Neuerungen machen den Opel Corsa attraktiver denn je. Mit einer Start-Stopp-Automatik setzt der Kleinwagen zudem beim Verbrauch eine eindrucksvolle Theorie-Marke: 3,5 Liter lautet die verheißungsvolle Ansage der Rüsselsheimer. In der Praxis kommt der übliche Aufschlag hinzu, der sich bei unserem Test in einem noch akzeptablen Rahmen bewegte.

Eine Anfahrschwäche, das große Turboloch, die unfeine Dieselakustik und das etwas harte Fahrwerk gehören zu den weniger erfreulichen Aspekten des auf Sparsamkeit getrimmten Corsa 1.3 CDTI Ecoflex mit Start-Stopp-Automatik. Abgesehen von diesen akzeptablen Unzulänglichkeiten gehört der schon etwas in die Jahre gekommene Opel weiterhin zu den attraktivsten  Vertretern im Kleinwagen-Segment.

Galerie: Test Opel Corsa 1.3 CDTI Ecoflex (95 PS)

 
3
137

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.