Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Audi A1 quattro

Vorstellung: Audi A1 quattro

A1 x 4 = 333

21.12.2011

Kleinwagen mit Allradantrieb? Da denkt man als erstes an Suzuki, Daihatsu oder Fiat. Audi macht es den Importeuren jetzt nach und adelt 2012 den A1 mit einer quattro-Version – zunächst allerdings streng limitiert.

Nicht nur der Allradantrieb zeichnet den neuen A1 quattro aus, er bekommt auch einen neuen Motor spendiert. Das zukünftige Top-Modell der Kleinwagenbaureihe wird vom konzernweit eingesetzten und bewährten 2.0 TFSI angetrieben, der unter anderem auch den R-Modellen von VW Golf und Scirocco Beine macht.

Kräftiger Turbo-Antrieb

Galerie: Vorstellung Audi A1 quattroIm Audi A1 quattro leistet das turbogeladene Triebwerk mit Benzindirekteinspritzung 256 PS und wahrt damit den Respekt-Abstand zum Golf R (270 PS). Das Drehmoment von 350 Newtonmetern liegt zwischen 2.5000 und 4.500 Umdrehungen an der Kurbelwelle an.

Dank des quattro-Antriebs, der die Momente über eine elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung zwischen den Achsen verteilt, dürften Traktionsprobleme ein Fremdwort für den A1 sein; 18-Zoll-Räder der Dimension 225/35 bringen die Kraft auf die Straße. So lässt er sich in nur 5,7 Sekunden auf Tempo 100 bringen; maximal schafft der Ingolstädter 245 Kilometer in der Stunde.

Sportliches Design

Galerie: Vorstellung Audi A1 quattroDer erheblich straffer als sonst abgestimmte A1 quattro ist ausschließlich in Weiß mit schwarzem Dach erhältlich. Als Top-Modell geben ihn zudem ein großer Dachkanten-Spoiler, abgedunkelte LED-Rückleuchten und zwei polierte Endrohre zu erkennen.

Auch im Inneren geht es sportlich zu: Leder-Sportsitze mit roten Nähten und integrierten Kopfstützen, Edelstahlpedalerie, reichlich Aluminium-Dekor und ein unten abgeflachtes Lenkrad mit der Seriennummer des Fahrzeugs betonen den hohen Dynamik-Anspruch.

Nur 333 Stück

Apropos Seriennummer: Der nur vollausgestattet lieferbare Audi A1 quattro ist zunächst auf 333 Einheiten limitiert, die ab der zweiten Jahreshälfte 2012 an die Kunden übergeben werden. Zu welchem Tarif ist momentan noch nicht bekannt, sicher jedoch liegt der Preis bei über 30.000 Euro. Das aktuelle A1-Top-Modell mit 185 PS kostet 24.750 Euro, der 265 PS starke, große Bruder S3 ist ab 38.150 Euro erhältlich. (mg)

 
3
163

Pariser Autosalon 2014

Wir werfen einen Blick auf die Neuheiten vom Auto Salon in Paris.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

AutoScout24-TV
Studie: Google Auto

Frage der Woche

E-Smart im Dauertest

Wie lebt es sich mit einem Elektroauto?

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.