Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Vorstellung: Audi A4 2.0 TDIe

Vorstellung: Audi A4 2.0 TDIe

Besser als Hybridtechnik?

23.04.2009

Sparen, sparen und noch einmal sparen. Angesichts der angeblich schwindenden Ölvorräte, den hohen Kraftstoffpreisen und der Erwärmung des Weltklimas tüfteln alle Automobil-Hersteller an besonders effizienten Spar-Varianten. Audi hat jetzt mit dem A4 2.0 TDIe nach eigener Aussage die sparsamste im Mittelklasseformat.

Audi bringt die effizienteste Mittelklasse-Limousine auf die Straße – so die Pressemeldung. Und in der Tat sind 4,6 Liter  Dieselverbrauch auf 100 Kilometer eine Ansage und bislang einmalig.

215 km/h schnell

Vorstellung Audi A4 2.0 TDIeZumal es sich hierbei um einen 136 PS starken und gut 4,70 Meter langen Audi A4 handelt, der bei Bedarf auch 215 km/h schnell werden kann. Guckt man in die Runde, sind kaum Fahrzeuge vorhanden, die ähnlich sparsam unterwegs sind.

Der Begründer der Diesel-Spar-Welle war der VW Passat Bluemotion. Er hinkt aber mittlerweile mit 4,9 Litern deutlich hinterher. Mercedes‘ C 200 CDI Blue Efficiency benötigt nochmals 0,2 Liter mehr. Gut gemacht Audi. Wäre da nicht der BMW 318d. Er leistet sieben PS zusätzlich und verbraucht nach Norm lediglich 0,1 Liter mehr.

Viele Kniffe senken den Verbrauch

Dabei hat Audi viele Tricks bei diesem A4 angewendet. Soll heißen: Sportfahrwerk, Unterbodenverkleidung, geschlossene Bereiche im Kühlergrill und exklusive Leichtlaufreifen sorgen für bessere Gleiteigenschaften. Eine längere Hinterachsübersetzung, die alle sechs Gänge beeinflusst und das Drehzahlniveau senkt, soll das Geräuschniveau und vor allem den Spritverbrauch senken. Hinzu kommt – wie bei BMW auch – eine Start-Stopp-Automatik und die Energierückgewinnung im Schubbetrieb, was dem Generator zugute kommt. Als letzte Hilfe soll ein spezieller Bordcomputer mit diversen Fahrempfehlungen die Effizienz des Fahrstils steigern. Da ist nämlich nach wie vor das größte Einsparpotenzial vorhanden.Vorstellung Audi A4 2.0 TDIe

Günstiger als bisher

Egal mit wie viel Aufwand die Ingolstädter das Ergebnis erreicht haben, bislang haben sie die nach Norm sparsamste Mittelklasse-Limousine auf dem Markt, und das für 30.800 Euro. Damit kostet der A4 2.0 TDIe sogar 350 Euro weniger als der 143 PS starke „herkömmliche“ 2.0 TDI, der 5,3 Liter für dieselbe Distanz benötigt.

Wer aber nun vermutet, dass damit der 143-PS-Diesel überflüssig wird, sieht sich getäuscht. So sind einige Ausstattungsdetails beim Sparmodell (e) eben nicht erhältlich. Als Beispiele seien das Audi Drive Select (elektronische Dämpferregelung), Cruise Control (Abstandstempomat) und eine Anhängerkupplung erwähnt, die es aus Effizienz-Gründen nicht geben wird. Für alle, die auf diese besonderen Ausstattungsdetails verzichten können, ist das „e“-Modell in jedem Fall die bessere Wahl. Ach ja, ab Anfang Juni kommt der 2.0 TDIe zeitgleich auch als Avant. Der verbrennt 4,9 Liter auf 100 Kilometern und stößt 129 Gramm CO2 aus. Kostenpunkt: plus 2.000 Euro. (mb)

Vorstellung Audi A4 2.0 TDIe

 
3
230

Offene Schnäppchen

Gebrauchte Cabrios unter 10.000 Euro

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

AutoScout24-TV
Studie: Laraki Epitome

Frage der Woche

E-Smart im Dauertest

Wie lebt es sich mit einem Elektroauto?

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.