Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Vorstellung: Audi e-Modelle

Vorstellung: Audi e-Modelle

Geht doch

14.02.2007

Zufall wird es wohl kaum sein, dass Audi just am Höhepunkt der aktuellen CO2-Diskussion spezielle Sparmodelle aus dem Hut zaubert: Die Baureihen A3 und A4 werden um so genannte e-Modelle erweitert, die mittels einfacher, aber effizienter Methoden Sprit sparen.

Audi will zeigen, dass auch in Ingolstadt auf effiziente Antriebe gesetzt wird. Und zwar unabhängig vom Kraftstoff. Der A3 und A3 Sportback 1.9 TDI e (22.600 Euro bzw. 23.500 Euro) wird mit Dieselkraftstoff befeuert, der A4 2.0 TFSI e (Limousine 29.650 Euro, Avant 31.300 Euro) dagegen mit Superbenzin. In beiden Fällen handelt es sich um Direkteinspritzer.

Vorstellung Audi e-ModelleDas moderne Einspritzsystem ist ein Garant für den effizienten Umgang mit Treibstoff und gehört bei Audi inzwischen bei nahezu allen Modellen und Motorisierungen zum Standard. Das Besondere an den e-Modellen ist vielmehr die Rückbesinnung auf altbekannte, im Grunde ganz simple Sparrezepte: niedrigere Touren, weniger Gewicht, weniger Roll- und Luftwiderstand.

Einfach und effizient

Beim A3 etwa sind die Gänge drei bis fünf länger übersetzt. Beim A4 senkt ein lang übersetzter sechster Gang das Drehzahlniveau - der gute alte Spargang ist wieder da. Zusätzlich animiert eine Schaltanzeige im Tacho den Fahrer zum frühen Hochschalten. Der vermehrte Einsatz von Leichtbauteilen, etwa Aluminium für die Motorhaube, vergleichsweise schmale Leichtlaufreifen der Dimension 205/55 R 16 und aerodynamischer Feinschliff runden die Maßnahmen an den Fahrzeugen ab.

Vorstellung Audi e-ModelleDie angekündigten Verbrauchswerte können sich durchaus sehen lassen: Der immerhin 170 PS starke Audi A4 2.0 TFSI soll im Durchschnitt mit 7,1 (Avant 7,2) Liter auf 100 Kilometer auskommen. Fahrdynamisch droht keine Einschränkung: 8,3 Sekunden für den Spurt auf Tempo 100 und 230 km/h Spitze nennt das Datenblatt. Der A3 1.9 TDI e mit 105 PS und serienmäßigem Dieselpartikel-filter soll sich gar mit 4,5 Liter auf 100 Kilometer begnügen - was weniger als 120 g CO2/km bedeutet.

Faktor Mensch

Diese Werte lassen sich allerdings nur erzielen, wenn bewusst sparsam gefahren wird. Audi bietet entsprechende Kurse zum ökonomischen Fahren an. Die sogenannten Effizienz-Trainings kosten ab 100 Euro pro Teilnehmer und werden für Gruppen individuell zusammengestellt. (bs)

 

Offene Schnäppchen

Gebrauchte Cabrios unter 10.000 Euro

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

AutoScout24-TV
Bericht: Lebenszeichen vom Arrinera Hussarya

Frage der Woche

E-Smart im Dauertest

Wie lebt es sich mit einem Elektroauto?

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.