Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Audi Q7 - neue Technik

Vorstellung: Audi Q7 - neue Technik

Acht Gänge statt acht Zylinder

08.04.2010

Optisch aufpoliert hat Audi den Q7 bereits im vergangenen Jahr, jetzt renovieren die Ingolstädter das Motorenangebot. Zumindest auf Benzinerseite tut sich einiges: Der V8 wird in Rente geschickt und durch einen neuen Sechs-Zylinder ersetzt, dafür hält die neue Acht-Gang-Automatik Einzug.

Bisweilen hatten Q7-Käufer bei den Benzinern die Wahl zwischen einem 3.6-FSI-V6 und dem Acht-Zylinder 4.2 FSI mit 280 beziehungsweise 350 PS. Von beiden Aggregaten gilt es nun Abschied zu nehmen, zukünftig gibt es nur noch einen Sechs-Zylinder in zwei Leistungsstufen.

Bekannt aus dem S4

Galerie: Vorstellung Audi Q7 - neue TechnikGanz taufrisch ist der neue Kompressor-Motor 3.0 TFSI nicht, er verrichtet  bereits seinen Dienst im Audi S4. Neben der dort eingesetzten Hochleistungsvariante mit 333 PS und 440 Newtonmeter Drehmoment gibt es im Q7 eine leistungsschwächere Ausgabe mit 272 PS und 400 Newtonmetern, die zwischen 2.250 und 4.750 Touren anliegen und das SUV in 7,9 Sekunden auf Tempo 100 hieven. Das ist eine Sekunde langsamer, als mit der Stark-Version. Der Verbrauch beträgt hier wie da 10,7 Liter und damit zwei beziehunsweise 1,4 Liter weniger als bisher.

Neu konstruiert hat Audi auch den Selbstzünder 3.0 TDI, der nach Herstellerangaben mit seinem Vorgänger nur noch die Leistungsdaten gemein hat, nämlich 240 PS und 550 Newtonmeter, die jetzt allerdings schon bei 1.750 Umdrehungen anliegen. Im Zuge der Renovierungsmaßnahmen ist das Gewicht des V6-Diesels um 20 auf 198 Kilogramm gesunken. Am deutlichsten ist der Fortschritt in der Verbrauchsreduzierung zu erkennen: der Konsum sank von 9,1 auf wettbewerbsfähige 7,4 Liter je 100 Kilometer.

Saubermann

Galerie: Vorstellung Audi Q7 - neue TechnikAuch den neuen 3.0 TDI wird es wieder in einer besonders sauberen Clean-Diesel-Ausführung geben, die bereits jetzt die 2014 kommende Euro-6-Norm und die strengen US-amerikanischen Abgasrichtwerte einhält. Ein DeNox-Katalysator reduziert mittels eines Additives die Stickoxide, allerdings braucht der Saubermann mit durchschnittlich 8,4 Litern einen ganzen Liter mehr als sein konventionelles Pendant.

Erneut senken konnten die Techniker dagegen den Verbrauch des Acht-Zylinder-Diesels 4.2 TDI, der bereits beim Facelift um 1,2 Liter gedrückt wurde. Zukünftig fließen nur noch 9,2 Liter in die acht Brennkammern, und das bei gestiegenem Drehmoment (800 statt 760 Newtonmeter). Die Leistung  ist mit 340 PS gleich geblieben.

Acht Gänge serienmäßig

Galerie: Vorstellung Audi Q7 - neue TechnikEinen nicht unbedeutenden Anteil an den Verbrauchssenkungen hat die neue Acht-Gang-Automatik, die im Audi A8 Premiere feierte und serienmäßig in allen Q7 verbaut wird. In Kombination mit dem neuen 3.0 TDI, der demnächst auch im A8 erhältlich sein wird, hat Audi eine Stopp-Start-Funktion realisiert, bei der eine elektrische Ölpumpe bei stehendem Motor den Öldruck im hydraulischen System des Getriebes aufrecht hält. Bei herkömmlichen Wandlerautomatiken ist das Abschalten des Triebwerks nicht möglich.

Nach wie vor mit der konventionellen Sechs-Gang-Automatik wird das Topmodell Q7 V12 TDi mit 500 PS und 1.000 Newtonmeter starkem Diesel ausgeliefert. Kostenpunkt: 132.400 Euro. Die Preise für die neuen beziehungsweise überarbeiteten Motoren hat Audi vor der Premiere auf der AMI Leipzig (10. - 18. April 2010) noch nicht bekannt gegeben, momentan startet der Sechs-Zylinder-Benziner bei 51.750 Euro.  

 
3
70

Pariser Autosalon 2014

Wir werfen einen Blick auf die Neuheiten vom Auto Salon in Paris.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

AutoScout24-TV
Studie: Google Auto

Frage der Woche

E-Smart im Dauertest

Wie lebt es sich mit einem Elektroauto?

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.