Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Vorstellung: Audi RS6 R von MTM

Vorstellung: Audi RS6 R von MTM

Endlich mit Leistung

13.08.2008

MTM steht für Motoren-Technik-Mayer mit Firmensitz neben Audi in Wettstetten. MTM ist bekannt für interessante Lösungsansätze in den obersten Leistungsregionen. Also machten sich die Mannen um Roland Mayer mal wieder ans Werk und verpassten dem schwächlichen Audi RS6 eine Leistungskur. Ergebnis: 702 PS.

Wer bitte braucht 702 PS? Richtig, niemand. Doch es gibt eben eine kleine elitäre Gruppe weltweit, denen genug noch nicht genug ist. MTM versorgt diese Menschen und macht sie glücklich.

Brachialer V10-Biturbo

Bestes Beispiel: Der neue Audi RS6. Von Haus aus ist der V10-Bolide schon 580 PS stark und man sollte meinen, das reicht. Tut es vielen aber nicht. 122 PS zusätzlich – so viel, wie VWs kleinster TSI leistet – kommt noch mal oben drauf. Erreicht wird diese Steigerung durch eine Änderung des Motormanagements, einer neuen Ansaugführung sowie einer Edelstahl-Abgasanlage ab Katalysator und einem Sportluftfilter. Kostenpunkt für all das: 10.000 Euro. Das genannte Umbaukit ist derzeit allerdings noch in Vorbereitung.

656 PS zum Schnäppchenpreis

Vorstellung Audi RS6 R von MTMBereits erhältlich ist die nur 656 PS starke Variante, die das Drehmoment behutsam von 650 Newtonmeter auf 785 anhebt. So gewappnet rennt der RS6 in unter vier Sekunden auf 100 km/h, laut Mayer. Die Vmax-Begrenzung wird ganz nach Kundenwunsch gesetzt. Mehr als 310 ist aber nicht drin. Die Reifen in Kombination mit dem Zwei-Tonnen-Audi spielen da nicht ganz mit. Das Basis-Set kostet übrigens günstige 4.000 Euro zuzüglich zwei Stunden Einbauzeit.

Wer beim RS6 ab Werk nicht gleich zur Keramik-Bremsanlage gegriffen hat, sollte sich die MTM Sechskolben-Anlage installieren lassen. Die vorderen 405-Millimeter-Scheiben sorgen für zuverlässige Verzögerung. Preis: nochmals gut 3.200 Euro inklusive Einbau. Das spielt in diesem Fall aber auch keine Rolle mehr. Damit der RS6 auch ein bisschen nach MTM aussieht, gibt es vorne eine Karbon-Lippe, hinten einen Karbon-Diffusor und mittendrin vier Bimoto-Räder. Wahlweise kommen die exklusiven Felgen in 20 oder 21 Zoll und sogar in geschmiedeter Leichtbauweise, was die ungefederten Massen senkt. Als Reifenbreite ermittelte MTM 285 Millimeter als das Ideal.

Ein Rundum-Sorglos-Paket mit Leistungssteigerung, schicken Rädern und Tieferlegung gibt es ab 15.500 Euro. Über den Verbrauch macht MTM keine Aussage. Wie hieß es bei Rolls Royce bis vor rund zehn Jahren doch so schön? Ausreichend, zwar war da immer die Leistung gemeint, beim RS6 R passt es aber so und so. (mb)

 
3
25

Offene Schnäppchen

Gebrauchte Cabrios unter 10.000 Euro

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

AutoScout24-TV
Studie: Google Auto

Frage der Woche

E-Smart im Dauertest

Wie lebt es sich mit einem Elektroauto?

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.