Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Audi TT Facelift

Vorstellung: Audi TT Facelift

Nie mehr sechs

08.04.2010

Dezent überarbeitet debütiert der Audi TT auf der AMI in Leipzig (10. - 18. April 2010). Roadster und Coupé präsentieren sich mit neuer Front, müssen zukünftig aber auf den Sechs-Zylinder unter der Haube verzichten.

Kraftvoller soll der Audi TT dank des neuen Stoßfängers auftreten, der größere, eckige Lufteinlässe und chomumrandete Nebelleuchten trägt. Neugestaltet sind auch der auf Hochglanz polierte, schwarze Kühlergrill und die optionalen Bi-Xenon-Scheinwerfer mit zwölf in gerader Linie angeordneten LEDs als Tagfahrlicht. Die modifizierten Rückleuchten sowie den größeren Diffusor am Heck werden nur eingefleischte TT-Fans wahrnehmen und auch die neuen Applikationen in Alu-Optik im Interieur sind nur dezente Neuerungen.

Kein V6 mehr

Audi TTWas beim Blick in die Preisliste dagegen auffällt: Audi hat den 250-PS-3.2-V6 aus dem Angebot genommen, der leistungsmäßig zu nah am 272 PS starken TTS war. Ihn ersetzt der leicht erstarkte Turbomotor 2.0 TFSI, der fortan 211 statt 200 PS leistet und mit 350 Newtonmeter Drehmoment den TT in 6,1 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt; mit Doppelkupplungsgetriebe dauert es sogar nur 5,6 Sekunden. Zum Vergleich: Der Sechs-Zylinder benötigte für den Standardsprint mindestens 5,7 Sekunden. Den Vebrauch des neuen 2.0 TFSI gibt Audi mit 6,6 Litern je 100 Kilometer an, der V6 gönnte sich im Durchschnitt um die zehn Liter.

Weiterhin im Angebot sind der 1.8 TFSI mit 160 PS sowie der 170 PS starke Diesel im 2.0 TDI, mit dem der Audi TT nach wie vor eine Sonderstellung im Segment der Sportwagen einnimmt. Die Speerspitze bildet auch in Zukunft der TT RS, dessen aufgeladener Reihen-Fünf-Zylinder aus zweieinhalb Liter Hubraum 340 PS schöpft und zwischen 1.600 und 5.300 Umdrehungen 450 Newtonmeter auf die Kurbelwelle stemmt. Ab Herbst 2010 ist der TT RS auf Wunsch auch mit dem neuen Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe lieferbar.

Leichte Preiserhöhung

Die überarbeiteten TT-Modelle starten im Sommer 2010 mit nur leicht erhöhten Preisen. Das Basismodell, der 1.8 TFSI, liegt als Coupé bei 30.200 Euro und damit 200 Euro über dem bisherigen Einstiegsmodell.  

 
3
90

Offene Schnäppchen

Gebrauchte Cabrios unter 10.000 Euro

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

AutoScout24-TV
Studie: Nokian Spikes on Demand

Frage der Woche

E-Smart im Dauertest

Wie lebt es sich mit einem Elektroauto?

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.