Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung B&B Audi TT RS

Vorstellung: B&B Audi TT RS

Fünf Töpfe für ein Halleluja

07.01.2010

Wer auf Audi TT steht, und für wen Leistung alles bedeutet, sollte zwei Dinge tun. Erstens: Bis zum Sommer 2010 warten, dann kommt nämlich das Facelift des Audi TT. Zweitens: Bei Autostarkmacher B&B in Siegen vorbeisausen. Die haben nämlich seit Anfang 2010 mehrere Tuning-Kits für den von Haus aus 340 PS starken Audi TT RS auf Lager. Mit der Maximalsteigerung überflügelt der B&B TT RS sogar den Audi R8.

Denn mit maximal 450 PS (und 640 Newtonmeter) befindet sich der leistungsgesteigerte TT RS in der Liga der Supersportwagen. B&B-Automobiltechnik gibt für den Fünf-Zylinder eine Sprintzeit von 3,7 Sekunden von 0 auf 100 an. In nur 14,2 Sekunden soll der modifizierte Neckarsulmer (dort sitzt die Qattro GmbH, und dort wird der TT RS produziert) aus dem Stand auf Tempo 200 schnellen und erst bei zirka 300 km/h innehalten. Kostenpunkt für diese Kur: Knapp 13.000 Euro. Erreicht wird diese immense Zusatzleistung via neuer Abgasanlage inklusive Katalysatoren, überarbeiteter Ansaugwege, Anpassung der Motorsoftware und eines speziellen Turboladers.

300 km/h möglich

Galerie: Vorstellung B&B Audi TT RSWem 13.000 Euro und/oder 450 PS zu viel sind, kann bereist für nicht einmal 2.000 Euro eine kleine PS-Spritze in Höhe von 70 auf 410 PS ordern. Hierbei wird lediglich der Ladedruck um 0,2 bar erhöht und die Motorsteuerung an die Wünsche angepasst. So wird der TT RS laut Tuner 296 km/h schnell und erledigt den Standardsprint in 4,1 Sekunden. Der Durchschnitts-Real-Verbrauch liegt nach B&B-Messungen auf Serienniveau.

Etwas mehr Hand und Fuß hat die zweite Leistungssteigerung auf 425 PS und 595 Newtonmeter für 2.950 Euro. Hierbei werden zusätzlich die Ansaugwege optimiert, wie es B&B nennt. Für 9.000 Euro gibt es die 442-PS-Version, die auf die gleichen Teile zurückgreift wie die Top-Version, jedoch den serienmäßigen Turbolader verwendet.

Drum herum gibt’s auch genug

Für verbesserten Bodenkontakt soll ein Gewindefahrwerk und für bessere Bremswerte eine spezielle Sportbremsanlage sorgen. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen mit vier, sechs und acht Kolben sowie einer maximalen Scheibengröße von 365 Millimetern. Da der TT RS ausschließlich als Handschalter geliefert wird, offeriert B&B eine Schaltwegverkürzung, die das Sortieren der sechs Gänge noch schneller ermöglichen soll.

Wem der TT RS zu langweilig geraten ist, kann auf das bereits bekannte Caractere Aerodynamik-Paket im R8-Design zurückgreifen. B&B gibt übrigens für 148 Euro im Jahr eine maximal drei Jahre oder 100.000 Kilometer währende Garantie auf Motor, Getriebe und Antrieb. (mb)

Galerie: Vorstellung B&B Audi TT RS

 
3
116

Pariser Autosalon 2014

Wir werfen einen Blick auf die Neuheiten vom Auto Salon in Paris.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

AutoScout24-TV
Studie: Google Auto

Frage der Woche

E-Smart im Dauertest

Wie lebt es sich mit einem Elektroauto?

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.