Auto Salon Genf 2014
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Bentley Continental Speed und Flying Spur V8

Vorstellung: Bentley Continental Speed und Flying Spur V8

Einmal mehr, einmal weniger

27.02.2014

Für ein mehr als 600 PS starkes Auto sind zehn Extra-Pferdchen eher vernachlässigbar. Trotzdem hat Bentley dem Continental GT Speed eine Leistungsspritze in dieser Höhe verpasst. Damit ist das Coupé das stärkste jemals gebaute Serienfahrzeug der britischen VW-Tochter. Die Limousine Flying Spur ist dagegen zukünftig auch mit einem kleineren Motor zu haben.

Als stärkster Serien-Bentley aller Zeiten feiert der überarbeitete Continental GT Speed auf dem Genfer Salon (6. bis 16. März 2014) Premiere. Den Leistungsaufschlag erhalten sowohl das Coupés als auch das Cabrio. Der 6,0 Liter große Zwölfzylinder-Turbobenziner kommt so auf 635 PS, das maximale Drehmoment beträgt 820 Newtonmeter und liegt bereits bei 1.700 Touren an.

1 km/h schneller

Galerie: Vorstellung Bentley Continental Speed und Flying Spur V8Die Fahrleistungen des Allradlers ändern sich durch die Mehrleistung kaum. Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 330 auf 331 km/h (Cabrio: 327 km/h), der Spurt auf Tempo 100 dauert weiterhin 4,2 Sekunden. Der Verbrauch des Coupés soll wie beim Vorgänger 14,5 Liter betragen.

Kennzeichnend für das stärkste Modell ist, dass die Frontspoilerlippe, die Seitenschweller und der Heckdiffusor in Wagenfarbe lackiert sind. Außerdem sind Scheinwerfer und auch die 21-Zoll-Aluminumräder dunkel getönt, die Bremssättel leuchten rot. Noch nicht bekannt ist der Preis; bisher betrug er für den geschlossenen 2+2-Sitzer rund 207.000 Euro, das Cabrio war gut 20.000 Euro teurer.

V8 für den Flying Spur

Während Bentley beim Continental nochmal eine Schippe drauf gelegt hat, setzen die Briten beim Flying Spur auf Downsizing. Neben dem  Zwölfzylinder tritt nun auch in der Limousine der Vierliter-V8 an, der mit Doppelturboaufladung auf 507 PS kommt und 660 Newtonmeter Drehmoment entwickelt. So reißt der Spur nach 5,2 Sekunden die 100er-Marke und wird bis zu 295 km/h schnell. Wie das Coupé ist auch die V8-Limousine an Auspuffendrohren in Form einer liegenden Acht und roten Einsätzen im Bentley-Logo zu erkennen. Preise nennt der Hersteller ebenfalls noch nicht. (mg/sp-x)

 
3
17

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.