IAA 2013
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung BMW 5er Facelift

Vorstellung: BMW 5er Facelift

Neue Erfolgsgaranten

19.05.2013

BMW schwingt sich von Absatzrekord zu Absatzrekord. Um den florierenden Geschäften zusätzlichen Schwung zu verleihen, erhält die gesamte 5er-Familie (Limousine, Touring, GT) zum Sommer 2013 eine Auffrischung. Optik und Interieur wurden leicht modifiziert, die Antriebe zum Teil stärker und effizienter, sowie viele Features eingeführt, die das Fahren noch entspannter machen.

Optisch hält sich der wahrnehmbare Innovationsschub in Grenzen und bedarf es schon eines genaueren Blickes, um das Neue zu entdecken. Unter anderem wurde die Niere neu eingefasst und sorgen bei Limousine und Touring modifizierte Lufteinlässe vorne sowie eine Breitenbetonung am Heck für einen optisch dynamischeren Eindruck. Neue Lichtbänke für die Rückleuchten lassen das Heck zudem ausdrucksstärker strahlen.

Galerie: Vorstellung BMW 5er FaceliftBeim GT sorgen eine neue Frontschürze und ein deutlicher überarbeitetes Heck für ähnliche Effekte. Die Neugestaltung der Heckpartie (länger und flacher) soll beim GT zudem mit einem Volumenwachstum des Kofferraums um 60 auf 500 Liter und des Maximalstauraums von 1.700 auf 1.750 Liter einhergehen. Die nunmehr für alle 5er Modelle serienmäßigen Xenon-Scheinwerfer lassen sich gegen Aufpreis gegen LED-Pendants tauschen. Zusätzlich leuchten die Blinker künftig auch aus den Außenspiegel-Schalen.

Mehr Stil innen

Auch dem Innenraum haben die Münchener einen dezenten Feinschliff angedeihen lassen. Eine Chromeinfassung für den Bildschirm, größere Getränkehalter in der Mittelkonsole sowie neue Dekors und Polsterfarben sorgen für frische Akzente im Interieur.

Galerie: Vorstellung BMW 5er FaceliftDie in der Option Komfortzugang enthaltene Funktion des berührungslosen Öffnens der Heckklappe ist jetzt auch mit einer unter die Heckschürze gerichteten Fußbewegung möglich. Darüber hinaus werden ein neues Fond-Entertainmentsystem mit Displays im Tablet-Stil, das Harman Kardon Surround-Sound-System sowie eine neue Ausführung der Option Ambientes Licht mit einer zwischen Orange und Weiß umschaltbaren Farbgebung angeboten.

Für das optionale Navigationssystem Professional verspricht BMW eine optimierte Menüdarstellung und soll das System künftig Verkehrsinformationen in Echtzeit in die Routenführung integrieren. Ein neuer Controller mit berührungssensitiver Oberfläche ermöglicht jetzt die Eingabe von Schriftzeichen zum Beispiel bei der Zieleingabe.

Sauberer und sparsamer

Galerie: Vorstellung BMW 5er FaceliftBei den Motoren will BMW trotz leicht verbesserter Dynamik durchweg die Verbräuche reduziert haben. Darüber hinaus sollen alle Aggregate bereits jetzt die erst Ende 2014 in Kraft tretende Euro-6-Abgasnorm erfüllen. Bei den Dieseln wird dies über eine spezielle Abgasnachbehandlung mit Harnstoff zur Reduzierung der Stickoxide möglich.

Das Spritsparpaket für die 5er Baureihe umfasst unter anderem eine Bremsrekuperation, eine Start-Stopp-Automatik, eine Segelfunktion sowie eine Geschwindigkeitsreduktion vor Tempolimits und eine Eco-Routenführung beim Navi. Zusätzlich wurde die Aerodynamik verfeinert, was bei der 5er Limousine den cW-Wert auf 0,25 senkt.

Mehr Motoren, mehr Leistung

Galerie: Vorstellung BMW 5er FaceliftNeu im Motorenprogramm für Limousine und Touring ist der 143 PS starke 518d, der wie sein stärkerer Bruder 520d mit lediglich 4,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer (Handschalter und Automatik) auskommen soll. Zugleich bietet der 518d mit 9,6 Sekunden und 214 km/h recht ordentliche Fahrleistungen. Der beliebte 520d sprintet unverändert in 8,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, konnte als Handschalter bei der Endgeschwindigkeit aber um 4 Zähler auf 231 km/h zulegen. Parallel ist der Verbrauch bei der 520d Limousine als Handschalter und Automatik um 0,3 Liter gesunken.

Spitzenaggregat ist weiterhin der V8-Benziner im 550i. Die Leistung des Twinturbos hat BWM von 407 auf 450 PS und 600 auf 650 Newtonmeter deutlich angehoben, was mit einer spürbaren Verkürzung der Sprintzeit von 5,0 auf 4,6 Sekunden bei der Limousine mit Heckantrieb und von 4,8 auf 4,4 Sekunden mit Allrad einhergeht. Parallel ging der Spritkonsum sogar radikal nach unten, nämlich von 10,4 auf 8,6 Liter beim reinen Hecktriebler.

Beim ohnehin schon gut austariertem Fahrwerk will BMW die Abstimmung dezent verfeinert haben. Dabei soll der 5er eine noch ausgewogenere Balance zwischen Sportlichkeit und Fahrkomfort bieten.

Mehr autonomes Fahren

Galerie: Vorstellung BMW 5er FaceliftEine weitere Innovation, die voraussichtlich im November 2013 für die Limousine und Touring verfügbar sein wird, ist der vollautomatische Parkassistent. In der neuen Ausführung nimmt das System dem Fahrer nicht nur die für das Rückwärtsparalleleinparken erforderlichen Lenkbewegungen, sondern auch die Betätigung von Gas- und Bremspedal ab. Der 5er gleitet also vollkommen selbstständig in die ausgewählte Parklücke.

Ebenfalls zum November wird der Driving Assistant Plus um einen Stauassistenten ergänzt. Diese Funktion nimmt bei Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h dem Fahrer die Abstandsregelung und das Spurhalten ab. Mittels Lenkunterstützung hält der Stauassistent das Fahrzeug zuverlässig in der Mitte der Fahrspur.

Offizielle Markteinführung für das geliftete 5er-Trio ist in Deutschland der 27. Juli 2013. Beim Einstiegspreis möchte man fast schon so etwas wie eine kleine Sensation vermuten, denn dieser ist von 40.200 Euro auf nunmehr 39.900 Euro gesunken. Allerdings war das bisherige Einstiegsmodell die 520i Limosine, die jetzt die schwächere und niedriger positionierte Basisvariante 518d ersetzt wird.

 
4
119

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.