Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung BMW Alpina D4 Cabrio

Vorstellung: BMW Alpina D4 Cabrio

Offen für Selbstzünder

22.05.2015

Nachdem sich Alpina im vergangenen Jahr den BMW 4er vorgenommen und nach der Coupé- auch eine Cabrioversion auf den Markt gebracht hat, kommt nun ein zweites Modell für offenes Fahrvergnügen. Mit dem D4 nimmt der Kleinserienhersteller sogar erstmals ein Cabriolet mit Dieselantrieb im Programm.

Wie gewohnt haben die Buchloer dabei den Motor nachgeschärft. Im D4 Cabrio arbeitet der 3,0-Liter-Reihensechszylinder mit Bi-Turbo-Aufladung, der es auf 350 PS und ein maximales Drehmoment von 700 Newtonmeter bringt. Derart trainiert, sprintet der offene Alpina in 5,0 Sekunden auf Tempo 100. Erst bei 275 km/h ist Schluss für das Mittelklasse-Cabrio. Der Normverbrauch wird mit 5,9 Litern angegeben.

37 PS mehr als die Basis

Galerie: Vorstellung BMW Alpina D4 CabrioMindestens 64.800 Euro müssen in das offene Vergnügen investiert werden. Die Münchener Basis kommt auf 313 PS, also 37 PS weniger - das BMW 435d Cabrio beginnt ab 60.850 Euro. Nochmals deutlich stärker und auch teurer ist das M-Modell (431 PS, ab 78.500 Euro), allerdings ist dies ein Benziner.

Als Alternative zum D4 bietet Alpina seit vergangenem Frühling das B4 Cabrio für mindestens 74.800 Euro an. Unter seinem Blech arbeitet ein 3,0-Liter-Reihensechszylinder mit 410 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 600 Newtonmeter. (mg/sp-x)

 
3
52

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.