Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Corvette ZR1

Vorstellung: Corvette ZR1

Vette 620 PS

20.12.2007

Im Zuge der aufgeheizten Klimadebatte haben sich die Autohersteller in jüngster Vergangenheit in Zurückhaltung geübt. Doch allmählich traut sich die Industrie mit Leistungs-Superlativen wieder verstärkt in die Öffentlichkeit. So wird General Motors im Januar 2008 auf der Detroit Auto Show unter dem Kürzel ZR1 eine dank Kompressoraufladung auf 620 PS erstarkte Highend-Corvette vorstellen. Soeben haben die Amerikaner erste Details veröffentlicht.

Optisch setzt die ZR1 einige auffällige Akzente: Die Motorhaube ist wesentlich stärker gewölbt als bei den schwächeren Covette-Varianten, um entsprechend Platz für den Kompressor zu bieten. Zusätzlich gibt es eine Öffnung in der Haube, die den Blick auf den Zwangsbeatmer frei gibt. Neu gestaltet wurden außerdem die Luftauslässe in den vorderen Kotflügeln. Besonders auffällig ist darüber hinaus das Dach aus Echtkarbon.

Mächtig viel Druck

Mit Hilfe des Kompressors bringt es der 6,2-Liter-V8-Motor in der ZR1 auf 620 PS und 823 Newtonmeter Drehmoment. Gegenüber der normalen Corvette beträgt das Leistungsplus immerhin 190 PS. Die Kraft gelangt über ein Sechsgang-Schaltgetriebe an die Hinterräder. Den Kontakt zum Boden stellen hinten 20-Zoll-Felgen mit 335er-Walzen her. Vorne rollt der Power-Ami auf 19-Zöllern mit 285er-Gummis.

Galerie: Vorstellung Corvette ZR1Über die Fahrleistungen gibt es vom Hersteller derzeit noch keine offiziellen Angaben. Immerhin wird verraten, dass die Tachoanzeige bis 370 km/h reichen soll. Da schon das bisherige Topmodell, die 512 PS starke Corvette Z06, maximal 320 km/h schnell wird, ist zu vermuten, dass die ZR1 330 Sachen schaffen dürfte. Den 100-km/h-Sprint dürfte die 620-PS-Rakete in deutlich unter vier Sekunden erledigen.

Keramik-Stopper

Um die Kraft im Zaum zu halten, wurden der ZR1 groß dimensionierte Karbon-Keramik-Bremsen von Brembo ausgestattet. Darüber hinaus verfügt die Super-Corvette über ein einstellbares Magnetic-Ride-Fahrwerk. Der Unterbau bietet so dem Fahrer die Wahl zwischen einer eher komfortablen oder betont sportlichen Abstimmung.

Im Sommer 2008 wird die ZR1 in den USA auf den Markt kommen. Noch im selben Jahr soll sie ebenfalls hierzulande angeboten werden. Über den Preis gibt es noch keine Angaben. Vermutlich dürfte der Preis aber jenseits von 100.000 Euro liegen. (mh)

 
5
237

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.