Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Dodge Challenger SRT8

Vorstellung: Dodge Challenger SRT8

Muskel-Maschine

07.02.2008

Soeben , knapp zwei Jahre nach der Präsentation des Dodge Challenger Concept, wurde auf der Chicago Auto Show die endgültige Serienversion der Retro-Ikone vorgestellt. Von der Faszination der Studie blieb dem Serienmodell viel erhalten. Faszinierend außerdem: Für wenig Geld bietet der US-Bolide viel Leistung.

Der neue Dodge Challenger verbindet in geschickter Weise Designelemente des Originals aus den 1970er-Jahren mit einem modernen und kühnen Stil. Die Proportionen der Karosserie und die schwungvolle Seitenlinie sorgen für einen hohen Wiedererkennungsfaktor. Die Front wird vom imposanten Kühlergrill dominiert und erinnert zusammen mit der Anordnung der Scheinwerfer an das kultige Original. Die konturierte Motorhaube mit zwei Lufteinlässen und den schwarzen Streifen sind klassische Merkmale der Muscle-Car-Ära.

Kraft und Kultur
Galerie: Vorstellung Dodge Challenger SRT8Die seitliche Charakterlinie des Dodge Challenger, insbesondere im Bereich der C-Säule, wurde exakt vom Challenger-Concept übernommen. Diese muskulöse Linienführung deutet klar auf eine Fahrmaschine mit Hinterradantrieb hin. Am kraftvollen Heck des Challenger unterstreicht die schwarze Einfassung der Heckleuchten den aggressiven Look. Sie bildet den Rahmen für das über die gesamte Breite laufende Heckleuchtenband. Der schwarze Heckspoiler mit dem SRT8-Schriftzug ist eine Reminiszenz an den Challenger T/A und sorgt zudem für Anpressdruck.

Der Innenraum des Dodge Challenger SRT8 ist betont sportlich gehalten. Neben dem dunklen Instrumententräger ist auch der Dachhimmel in der Farbe Dark Slate Gray gehalten. Inspiriert vom Rennsport ist das Design der Sport-Ledersitze mit orangefarbenen Akzentstreifen und weißen Ziernähten. Tacho und Drehzahlmesser wurden zudem tief im Instrumententräger versenkt. Im Vergleich zur 2006er-Studie wirkt das Serien-Interieur allerdings nicht ganz so verspielt und edel.

Über 260 Sachen

Galerie: Vorstellung Dodge Challenger SRT8Befeuert wird der Dodge Challenger SRT8 von einem 6,1-Liter-V8-Motor mit 425 PS in Kombination mit einer Fünfgang-Automatik. Damit soll der über fünf Meter lange Zweitürer und rund fünf Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 stürmen. Der Vortrieb endet bei über 260 km/h.

Der Dodge Challenger SRT8 wird in den drei Außenfarben Orange, Silbermetallic und Brilliantschwarz angeboten. Highlights der umfangreichen Serienausstattung sind die Streifen in Karbon-Optik auf der Motorhaube und eine Plakette mit der Seriennummer im Innenraum. Zunächst wird der Challenger SRT8 auf 6.400 Fahrzeuge limitiert.

Heißer Preis

Für dieses vorläufige Top-Modell verlangt Dodge in den USA umgerechnet nur rund 26.000 Euro. Schwächere und günstigere Varianten will Dodge zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt bringen. Der Vorverkauf für den SRT8 hat bereits im Dezember 2007 begonnen. Die ersten Fahrzeuge werden im Mai 2008 in den USA ausgeliefert. In Deutschland soll der faszinierende Dodge offiziell nicht angeboten werden. (mh)

 
5
202

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.