Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Honda Civic Type S/R

Vorstellung: Honda Civic Type S/R

Weniger Türen, mehr Leistung

11.07.2006

Hoch gepokert, alles gewonnen: Das futuristische Design des neuen Honda Civic kommt bestens an. Rund 6.500 Fahrzeuge - und damit deutlich mehr als erwartet - wurden bislang in Deutschland verkauft. Dabei gab es den kompakten Japaner bislang ausschließlich mit vier Türen. Nun stellt Honda den Zweitürer vor und gibt einen Ausblick auf das Topmodell namens Type R.

Messepremiere feiert der als Type S bezeichnete Zweitürer dieser Tage auf der London Motor Show. Der Serienstart soll Anfang 2007 folgen. Serienmäßig wird er mit Sportfahrwerk und breiterer hinterer Spur sowie 17 Zoll großen Alufelgen auflaufen. Im Innenraum sind unter anderem schwarze Alcantara-Sitze und ein Lederlenkrad mit silbernen Nähten verbaut.

Galerie: Vorstellung Honda Civic Type S/RZwei Motoren stehen für den Fronttriebler zur Wahl - ein Benziner und ein Diesel. Der Selbstzünder hat 2,2 Liter Hubraum und leistet 140 PS. Ebenfalls 140 PS entwickelt der 1,8-Liter-Benziner, der wahlweise mit dem automatisierten i-Shift-Getriebe erhältlich ist.

Das Topmodell

Wem angesichts der sportlichen Optik die jeweils 140 PS nicht reichen, braucht nicht lange warten. Nur wenige Wochen nach dem Type S wird das Topmodell Type R nachgeschoben. Mit 200 PS aus zwei Litern Hubraum hat er VW Golf GTI, Opel Astra GTC Turbo und Ford Focus ST im Visier. (bs)

Galerie: Vorstellung Honda Civic Type S/R

 
5
106

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.