Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung JE Design Seat AlteaXL

Vorstellung: JE Design Seat AlteaXL

Altea olé

04.05.2007

Für einen Mini-Van ist der Altea XL von Seat ohnehin schon sportlich gezeichnet. Dass es noch dynamischer geht beweist der Tuner JE Design. Er hat sich der geräumigen Familienkutsche angenommen, raus kam ein rundum aufgepuschter Altea XL.

Front und Heck des Altea XL wirken nach der Aufbaukur deutlich sportlicher. Ein mattschwarzer Kühlergrill mit Gittereinsatz und ohne Seat-Emblem (109 Euro), Scheinwerfer-Blenden für den bösen Blick (89 Euro) und ein Frontspoiler zur Auftriebsreduzierug (199 Euro) kennzeichnen den JE Design Altea von vorne.  

Ein schöner Rücken

Galerie: Vorstellung JE Design Seat AlteaXLDie Rückansicht profitiert von einer neuen Heckschürze (299 Euro), Seitenschweller (ebenfalls 299 Euro) legen die Familienkutsche optisch tiefer. Das angebotene Komplett-Kit für 979 Euro allerdings beschert dem Kunden nur einen Preisvorteil von 15 Euro gegenüber dem Einzelkauf. Ein achtteiliges Türblendenset (89 Euro) in Chrom rundet die äußeren Modifikationen ab.

Doch es geht nicht nur um Äußerlichkeiten: Auch unter der Haube haben die Schrauber Hand angelegt. Als Basis dient der 2.0 Serien-TDI. In der JE Design-Version leistet das Aggregat allerdings 176 statt der üblichen 140 PS. Auch das Drehmoment wurde gesteigert. Statt 320 Newtonmetern stemmt der Altea jetzt 405 Nm auf die Kurbelwelle - ein Garant für noch besseren Durchzug. Bereits nach 8,9 Sekunden soll der Seat Tempo 100 erreichen (Serie 9,9 Sekunden).

Näher zur Straße

Galerie: Vorstellung JE Design Seat AlteaXLWem die oben erwähnte optische Tieferlegung nicht ausreicht, kann seinen Altea XL für mit einem Tieferlegungssatz (139 Euro) auch tatsächlich 35 Millimeter näher an die Straße bringen. Für 929 Euro ist zusätzlich ein höhenverstellbares Gewindefahrwerk im Programm. Um der gesteigerten Leistung Einhalt gebieten zu können, bietet JE Design für die Vorderachse eine 4-Kolben-Sportbremsanlage mit 330 Millimeter-Scheiben an.

Kein Tuning ohne neue Räder. JE Design bietet einen Komplettradsatz mit 225er Reifen auf 19-Zöllern an (2.810 Euro): Alternativ ist das Rad auch in den Dimensionen 17- und 18-Zoll erhältlich. Eine klangstarke Endschalldämpferanlage (899 Euro) kündigt außerdem den Altea XL von weitem an. Zwei 90-Millimeter-Endrohre auf jeder Seite machen das Heck zudem noch sportlicher. (mg)

 

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.