Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Jeep Grand Cherokee SRT8

Vorstellung: Jeep Grand Cherokee SRT8

Häuptling starker Bär

31.08.2011

Mit dem neuen Grand Cherokee hat sich die Allrad-Marke Jeep Ende 2010 eindrucksvoll zurück gemeldet. Anfang 2012 will sich der große Indianer auch besonders dynamischen orientierten Kunden empfehlen. Zur IAA, dem großen Pow-Wow der Autoindustrie, bringen die Amis nämlich die Power-Version SRT8, die dort das Kriegsbeil gegen die Ms und AMGs ausgraben wird.

Wie es sich für eine SRT-Version aus dem Chrysler-Konzern gehört, steckt unter der Haube ein scharf gemachter V8. Der 6,4-Liter-V8-Benziner leistet imposante 470 PS und liefert maximal 630 Newtonmeter Drehmoment via Fünf-Gang-Automatik an alle vier Antriebsräder. Der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h ist nach 4,8 Sekunden erledigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 255 km/h. Mit diesen Fahrleistungen qualifiziert sich der große Indianer als bisher schnellstes Modell der Marke Jeep. Eindrucksvoll soll übrigens auch die Negativ-Beschleunigung sein, denn nach Angaben von Jeep bringen die Brembo-Stopper das Dickschiff aus 100 km/h nach 35 Metern zum Stehen.

Dank eines aktiven, über die elektronische Selec-Trac-Vierradantriebs-Steuerung geregelten Feder-Dämpfer-Systems soll der Grand Cherokee SRT8 auch in puncto Fahreigenschaften und Handling ein neues Top-Niveau für die Marke erreichen. Angesichts des tiefer gelegten Fahrwerks und dem neuen Getriebe ohne Geländereduktion ist der SRT8 allerdings ein SUVohne die sonst für die Marke Jeep so wichtige Offroad-Kompetenz. Dafür kann man per Knopfdruck beim Allrad eine heckbetontere Kraftverteilung und eine besonders straffe Kennlinie der Federung einstellen und entsprechend viel Spaß auf kurvigen Asphaltwegen haben.

Trotz Spritspar-Maßnahmen durstig

Galerie: Vorstellung Jeep Grand Cherokee SRT8Obwohl es sich bei dem SRT8 um ein verschwenderisches Fahrzeug handelt, soll er auch hinsichtlich der Effizienz einen besonderen Beitrag leisten. So soll eine aktive, ventilgesteuerte Abgasanlage für eine 13-prozentige Reduzierung des Autobahn-Kraftstoffverbrauchs und Reichweiten von bis zu 720 Kilometern mit einer Tankfüllung verantwortlich sein. Sparsam ist das bullige Modell damit allerdings nicht: Den Durchschnittsverbrauch gibt der Hersteller mit über 15 Litern an.

Das abgesenkte Karosserieprofil, der vom Motorsport inspirierte Innenraum und das exklusive SRT-Lenkrad mit integrierten Schaltwippen unterstreichen den leistungsbetonten Auftritt des Jeep-Flaggschiffs und sein sportliches Ansinnen. Auffällig sind außerdem die LED-Tagfahrlichter in der martialisch wirkenden Front und die großvolumigen Endrohre der Auspuffanlage am Heck. Erhältlich ist der machoartige Jeep Grand Cherokee SRT8 in Europa im ersten Quartal 2012.Über Preise gibt es noch keine Informationen. (mh)

 
4
154

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.