Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Mazda 6

Vorstellung: Mazda 6

Mehr Platz, weniger Gewicht

13.09.2007

Neben dem Kleinwagen Mazda2 hat Mazda auch das neue Mittelklasse-Modell Mazda6 mit nach Frankfurt gebracht. Dynamisches Design, mehr Platz und weniger Gewicht sollen den Erfolg des Vorgängers fortsetzen.

Wie bisher soll das Mittelklasse-Modell Mazda6 wieder in drei Karosserieformen angeboten werden. Schon im Februar 2008 starten die Fließ- und Stufenhecklimousinen, der Kombi folgt im dritten Quartal des nächsten Jahres. Gegenüber dem aktuellen Modell ist die neue Generation um 6,5 Zentimeter gewachsen, 50 Millimeter davon sind dem längeren Radstand zu verdanken.

Praktisch und dynamisch

Galerie: Vorstellung Mazda 6Alle drei Modelle zeichnen sich durch den noch dynamischeren Auftritt aus. Die scharf gezeichneten Scheinwerfer erinnern an asiatische Mandelaugen, die flach verlaufende Dachlinie endet in einem kurzen, knackigen Heck.

Wie bisher lässt sich die Rückbank mit einem Handgriff selbst vom Kofferraum aus umklappen. Die breite Heckklappenöffnung erleichtert das Beladen, beim Kombi schwingt mit der Klappe auch die Laderaumabdeckung nach oben.

Noch agiler

Galerie: Vorstellung Mazda 6Was das Fahrverhalten anbelangt verspricht Mazda noch mehr Agilität als beim aktuellen Modell.
Lenkung und Bremsen sollen die Befehle des Fahrers noch präziser umsetzen. Vorbildlich: Die Ingenieure konnten trotz der gewachsenen Dimensionen das Gewicht um 35 Kilogramm senken, auch der den Luftwiderstand bezeichnende Cw-Wert sank von 0,3 auf 0,27.

Das Highlight im Motorenangebot ist der neue 2,5-Liter-Benziner der das bisherige 2,3-Liter-Aggregat beerbt. Neben dem 170 PS starken Vierzylinder sind nach wie vor die beiden kleineren Benziner mit 120 PS (1,8 Liter) und 147 PS (2,0 Liter, wahlweise mit Automatik) im Programm. Der angegebene Durchschnittsverbrauch liegt je nach Motor zwischen 6,8 und 8,1 Liter je 100 Kilometer.

Sparsam und sicher

Mit nur 5,6 Liter Diesel auf 100 Kilometer begnügt sich der zwei Liter große Selbstzünder. Er mobilisiert 140 PS und schickt mit bis zu 330 Newtonmetern die meiste Kraft an die Kurbelwelle.

Sechs Airbags, ESP, eine elektronische Traktionskontrolle und üppige Scheibenbremsen sorgen serienmäßig für die Sicherheit der Insassen. Weitere Sicherheits-Extras wie mitlenkende Scheinwerfer sind auf Wunsch erhältlich. (mg)

 
5
238

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.