Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Mercedes E63 AMG

Vorstellung: Mercedes E63 AMG

Noch überirdischer

21.04.2011

Der Verbrennungsmotor hat auch in Zeiten der sich ankündigende E-Mobilitäts-Revolution noch Potential. So zeigt Mercedes-Benz jetzt auf New York Autoshow den E63 AMG mit dem neuen 5,5 Liter großen V8-Biturbomotor. Trotz verbesserter Fahrleistungen geht der Spritverbrauch deutlich nach unten.

Bislang wurde in der AMG-Version der E-Klasse noch der 6,3-Liter-V8-Saugmotor mit 525 PS eingesetzt. Der ebenfalls 525 PS leistende Biturbo mobilisiert 700 statt der bisher 630 Newtonmeter Drehmoment. Damit verkürzt sich die Sprintzeit von 4,5 auf 4,3 Sekunden. Parallel sank der Verbrauch deutlich. So soll die Limousine 9,8 Liter Superplus verbrauchen und damit das Vorgänger-Modell um 22 Prozent unterbieten.

Die Kombiversion verbraucht übrigens glatte 10 Liter und benötigt eine Zehntelsekunde länger für den Standardsprint. Bei beiden wird die Höchstgeschwindigkeit elektronisch auf 250 km/h begrenzt.

557 PS möglich

Mercedes E63 AMGGekoppelt ist der Biturbo-V8 an das ebenfalls neue MCT-Automatik-Sportgetriebe mit sieben Gängen und Start-Stopp-Funktion. Neben den Getriebe-Einstellungen Sport, Sport plus und Manuell bietet das MCT noch den Controlled-Efficiency-Modus. Zur besseren Effizienz wird hierbei stets im zweiten Gang angefahren und früher hochgeschaltet.

Wem der ordentlich Punch des neuen Biturbos nicht reicht, kann optional übrigens noch das  Performance Package ordern. Dann steigen die Leistungswerte der AMG-E-Klasse auf 557 PS und 800 Newtonmeter, und die Beschleunigung verbessert sich um jeweils eine Zehntelsekunde.

Kleine Neuerungen innen und außen

Mercedes E63 AMGNeben den Neuerungen beim Antrieb hat die AMG-Version der E-Klasse auch innen und außen marginale Änderungen erfahren. So gibt es neue Felgen und statt „6.3 AMG“ steht jetzt an den vorderen Kotflügeln der Schriftzug „V8 Biturbo“. Im Innenraum wurde zudem der Gang-Wahl-Hebel der Automatik ausgetauscht. Der Neue erinnert in seiner Formgebung an einen Flugzeug-Schubregler.

Die Preisliste für die Limousine beginnt bei 105.891 Euro, für das T-Modell werden mindestens 108.409 Euro fällig. Das Performance Package steht mit 8.306 Euro in der Liste. In den Handel kommen Limousine und T-Modell im September 2011. (mh/sp-x)

 
3
104

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.