Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Novitec Rosso Ferrari FF

Vorstellung: Novitec Rosso Ferrari FF

PS-Spritze für V12-Titan

02.07.2012

Der Ferrari FF kann vieles: Er hat einen Allradantrieb, bietet Platz für vier Personen und leistet dank seines 6,3-Liter-V12 starke 660 PS. Damit rennt der Supersportwagen in 3,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, 200 km/h liegen nach elf Sekunden an. Die Höchstgeschwindigkeit wird erst bei 335 km/h erreicht. Beeindruckende Werte. Wem das nicht reicht, sollte sich eine Leistungskur aus dem Hause Novitec Rosso zulegen.

Dank veränderter Motorelektronik, Drehzahlerhöhung und einer Edelstahl-Abgasanlage mit vier Endrohren wächst die Leistung auf 702 PS. Allein dieser Leistungszuwachs würde reichen, ein Kleinwagen voranzutreiben, für den FF reicht es allerdings nur für eine dezente Anhebung der Endgeschwindigkeit: Laut Novitec Rosso sind dann 340 km/h möglich.

Um die Expresszuschlag auch optisch zu dokumentieren, bietet Novitex Rosso außerdem ein Aerodynamik-Kit aus Karbon für bessere Bodenhaftung an. Sportfedern, bis zu 22 Zoll große Räder und verschiedene Optionen für eine veränderte Innenraumgestaltung kann der Kunde ebenfalls bestellen. Passend dazu gibt es schwarze Seitenblinker und LED-Nebelschlussleuchten, Sichtkarbon für das Dach, Karbon-Blenden für die Außenspiegel, Seitenschweller und Kühlergrill. Einen Preis für die Maßnahmen nennt Novitec Rosso nicht, der Standard Ferrari FF kostet ab 260.000 Euro. (mh/sp-x)

 
5
97

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.