Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Vorstellung: Opel Vivaro Combi

Vorstellung: Opel Vivaro Combi

Zu Acht zur Baustelle

17.09.2014

Mit einer bestuhlten Combi-Version ergänzt Opel das Angebot für den Transporter Vivaro. Das achtsitzige Nutzfahrzeug mit verglasten Seitenwänden und Doppeltür am Heck feiert auf der Nutzfahrzeug-IAA (25. September bis 2. Oktober) in Hannover Weltpremiere. Danach steht es ab 30.327 Euro (25.485 Euro netto) beim Händler.

Beim Antrieb gibt es die Wahl zwischen zwei 1,6-Liter-Turbodieseln mit 66 kW/90 PS und 115 PS sowie zwei gleichgroßen Biturbo-Selbstzündern mit 120 PS und 140 PS. Die Triebwerke stammen vom Kooperationspartner Renault, der mit dem Trafic ein baugleiches Modell im Programm hat.  

Die Kastenwagen-Varianten von Renault Trafic und Opel Vivaro sind bereits bestellbar. Neben dem für den gewerblichen Einsatz vorgesehenen Combi bringen beide Marken voraussichtlich auch noch eine höherwertig ausgestattete Pkw-Variante auf den Markt. Nissan, seit 2002 ebenfalls Teil der Transporter-Kooperation, startet mit seinem Schwestermodell Primastar erst im Laufe des Jahres. (sp-x)

 
4
78

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.