Auto Salon Genf 2014
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Peugeot 308 SW

Vorstellung: Peugeot 308 SW

Viel Platz für wenig Geld

06.03.2014

Mit dem neuen 308 hat Peugeot eine ernstzunehmende Alternative im Kompaktsegment auf den Markt gebracht, jetzt legen die Franzosen den Kombi nach. Der 308 SW feiert seine Premiere auf dem Genfer Salon (06. bis 16. März 2014) und beeindruckt nicht zuletzt mit einem äußert geringen Preisaufschlag.

Die ab sofort bestellbare vorläufige Einstiegsvariante kostet ab 19.250 Euro, das sind gegenüber der vergleichbaren Limousine lediglich rund 400 Euro Aufpreis. Bei anderen Herstellern liegt der Kombi-Aufschlag beim Doppelten bis Dreifachen. Der 308 SW lässt aber auch die hausinterne Konkurrenz hinter sich: Für den Kompakt-Crossover 3008 und den Kompakt-Van 5008 werden 22.200 Euro beziehungsweise 22.300 Euro fällig.

Mehr Radstand

Galerie: Vorstellung Peugeot 308 SWFür den geringen Aufpreis gibt es einen 4,58 Meter langen Kombi, der damit stolze 33 Zentimeter länger als die Limousine ist. Der Zuwachs resultiert dabei nicht nur aus dem weit über die Hinterachse hinaus gezogenen Gepäckabteil, sondern auch aus einem um 11 Zentimeter gestreckten Radstand. Davon profitiert nicht nur die Kniefreiheit der Fondpassagiere, sondern auch der Kofferraum. Mit 610 Litern ist er inklusive der Staufächer unter dem Ladeboden fast 40 Liter größer als noch beim Vorgänger.

Das edle und schlichte Design sowie das reduzierte Cockpit übernimmt der Kombi von der Limousine, ebenso verschiedene Motoren. Neu ist ein besonders emissionsarmer 1,6-Liter-Diesel mit 120 PS, der mit lediglich 3,2 Litern auf 100 Kilometer auskommen soll. Insgesamt reicht das Leistungsband bei den Selbstzündern von 92 bis 150 PS. Bei den Benzinern setzt Peugeot auf Dreizylinder-Turbos; zunächst gibt es die Variante mit 130 PS, im Sommer 2014 folgt der Einstiegsmotor mit 110 PS. Top-Triebwerk unter den Ottomotoren ist ein 1,6-Liter-Turbo-Vierzylinder mit 156 PS.

Keine dritte Sitzreihe mehr

Bei der Ausstattung übernimmt der Kombi die Assistenzsysteme der Limousine. So gibt es unter anderem einen Abstands-Tempomat mit Notbremsfunktion und einen Totwinkel-Warner. Zudem findet sich auf der Optionsliste ein Panoramaglasdach. Die aus dem Vorgänger bekannte optionale dritte Sitzreihe im Gepäckabteil wird nicht mehr angeboten. (mg/sp-x)

 
4
44

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.