Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Peugeot 5008

Vorstellung: Peugeot 5008

Großraum-Kleintransporter

04.06.2009

Der Peugeot 5008 soll die neue Universallösung für Familien, Firmenkunden und Sportler sein: dynamisch und frisch sowie praktisch und schick. Unter dem Blechkleid steckt viel vom Citroën Grand C4 Picasso – von außen scheint das gar nicht so. Fünf Motoren, alle Euro-5-rein, bietet Peugeot den Käufern des Siebensitzers an.

Auf den ersten Blick wirkt der nach der IAA 2009 erhältliche Peugeot 5008 wie ein alter Bekannter. Citroën Grand C4 Picasso werden einige spontan sagen. Aber halt: Wer genauer hinguckt, sieht, dass äußerlich eigentlich nichts dem Citroën entspricht. Türen, Fenster, Überhänge, Motorhaube. Alles ist anders, alles ist gefällig, alles ist neu. Lediglich die mächtigen Außenspiegel wurden 1:1 übernommen.

Aero-Flitzer

Peugeot 5008So verströmt der 4,53 Meter lange und gut 1,60 Meter hohe Aero-Van (Cw-Wert 0,29) dennoch eigenen Charme – in bekannter Peugeot-Manier. Die Frontscheinwerfer sind nach wie vor gewaltig groß, die Echt-LED-Heckleuchten zwar im typischen Renault-Muster gestaltet, aber sehr rank und schlank geraten. Der 5008 kann durchaus als hübsch bezeichnet werden. Mehr Parallelen zum Konzernbruder gibt es im Innenraum. Wobei beim Armaturenbrett nicht in die Gleichteile-Kiste gegriffen wurde. Hier hat der 5008 durchaus Eigenes zu bieten. Ob allerdings die unzähligen Schalter auf der Mittelkonsole zur einfachen Nutzung dienlich sind, bleibt abzuwarten.

2,76 Meter Ladelänge

Peugeot 5008Ähnlichkeiten erkennt man hingegen bei den Sitzen und deren Variabilität. Vorne wie in Reihe zwei und der optionalen dritten Sitzreihe entspricht das Gestühl dem des Konzernbruders. Warum sollte man Gutes auch ändern. Wenn man alles umklappt, also auch den Beifahrersitz passen maximal 2,76 Meter lange Gegenstände auf die fast ebene Ladefläche des 5008. Knapp 1.800 Liter passen in den Peugeot, wenn Fahrer und Beifahrer drin sitzen und dahinter alles dachhoch beladen wird.

Peugeot 5008Bei Fünfsitzbestuhlung versenkt man noch immer, je nach Einstellung der verschiebbaren Sitze, mindestens 580 Liter unter der Abdeckung. Clever: Die herausnehmbare Taschenlampe im Kofferraum, die gleichzeitig als Kofferraumbeleuchtung dient, wurde netterweise auch von Citroën adaptiert. Eine Lösung, die durchaus Nachahmer finden darf – außerhalb des PSA-Konzerns. Nach Peugeot-Aussagen sollen sich im 5008 sieben Erwachsene durchaus wohlfühlen – eben auch ganz hinten.

Fahrwerkstechnisch gibt es an Vorder- und Hinterachse spezielle Kurvenstabilisatoren, die die Wankneigung – die bei Vans teils sehr ausgeprägt ist – deutlich verringern soll. Gleichzeitig soll der Federungskomfort geschmeidiges Peugeot-Limousinen-Niveau besitzen.

Peugeot 5008Fünf Motoren

Unter der kurzen Motorhaube steckt einer von fünf Motoren. Zwei Benziner und drei Dieseltriebwerke stehen zur Wahl. Meistverkaufter Antrieb dürfte wohl der 112 PS starke 1.6 HDi mit Sechsgang-Schaltgetriebe werden. Der Dieselmotor soll sich mit 5,4 Litern begnügen. Mit automatisiertem-Sechsgang-Getriebe nippt er sogar 0,2 Liter weniger.

Mehr Dampf versprechen die beiden Zwei-Liter-Diesel, die mit 150 respektive 163 PS an den Start gehen, wobei der stärkere Motor ausschließlich mit einer Sechsgang-Automatik zu haben sein wird. Die 150-PS-Version gönnt sich nach Norm 5,8 Liter, die stärkere Automatik-Version gibt sich angeblich mit 6,8 Litern Diesel zufrieden. Etwas mehr noch greifen die beiden Benziner aus dem 60-Liter-Tank ab. Der 120-PS-Saugmotor ist der „Spritschlucker“ im Programm. 7,3 Liter laufen hier durch die Einspritzdüsen. Beim 156-PS-Turbo-Benziner sind es 7,1 Liter.

Viel Schnick-Schnack

Peugeot 5008Ausstattungsmäßig orientiert sich der 5008 an Fahrzeugen der gehobenen Mittelklasse. So sind ein Head-Up-Display, ein JBL-Soundsystem, ein neues, günstiges Navigationssystem ebenso möglich, wie beispielsweise eine Freisprecheinrichtung mit Audio-Streaming. Hierbei kann das Bluetooth-Mobiltelefon nicht nur Telefonate übermitteln sondern auch noch die auf dem Telefon gespeicherte Musik über die Fahrzeuglautsprecher wiedergeben. Ein Aux-Anschluss gehört zum Serienumfang, ein USB-Adapter ist optional erhältlich.

Bisschen teurer

Bei der Sicherheitsausstattung gehen die Franzosen keine Kompromisse ein. ESP mit einer intelligent arbeitenden Schlupfregelung und sechs Airbags sind immer Standard. Die Vorhang-Airbags reichen bis nach ganz hinten und schützen alle Insassen bei einem Seitencrash. Einen Abstandswarner, der allerdings nur warnt und nicht aktiv eingreift, ist ebenso erhältlich wie Bi-Xenonlicht. Zum Serienumfang zählen hingegen der Gurtwarnton für alle Sitzplätze, ein Reifendruck-Sensor sowie eine elektrische Feststellbremse. Preislich dürfte der Peugeot 5008 1.6 VTi (120 PS Benziner) ab etwa 23.000 Euro zu haben sein.

Peugeot 5008

 
4
131

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.