Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung Porsche Cayenne S Diesel

Vorstellung: Porsche Cayenne S Diesel

Zugpferd

13.09.2012

Die Nachfrage nach Selbstzündern steigt auch im Luxusegment. Porsche setzt im Cayenne nun auf einen stärkeren Diesel, der nicht zuletzt als Zugpferd eine gute Figur macht.  

Porsches SUV Cayenne gibt es ab Januar 2013 mit einem 4,2-Liter-Biturbo-V8-Diesel der 382 PS entwickelt. Noch gewaltiger ist das Drehmoment von 850 Newtonmeter, mit Abstand der höchste Wert in der Cayenne-Familie und eine gute Voraussetzungen für die maximale Zuglast von 3,5 Tonnen.   

Ohne Anhänger rennt der 77.684 Euro teure Stuttgarter in 5,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei sportwagentauglichen 252 km/h, der EU-Verbrauch bei 8,3 Liter auf 100 Kilometer (CO2: 218 g/km). Bei zurückhaltender Fahrweise und optionalem 100-Liter-Tank ist somit ein Aktionsradius von über 1.200 Kilometer möglich. Mit an Bord sind unter anderem eine Stopp-Start-Automatik, aktiver Allradantrieb mit hinterradbetonter Auslegung, silberne Bremssättel und schwarze Lamellen am Bug.   

Porsche regiert mit dem Cayenne Diesel S auf die wachsende Nachfrage bei starken Dieseln. Bisher hatten die Stuttgarter nur einen 3,0-Liter-V6 mit 245 PS im Angebot. Der ist mit 61.967 Euro deutlich günstiger. Als direkter Konkurrent gilt der Konzernbruder Audi Q7, dessen 4,2-Liter-V8-Diesel (ab 75.000 Euro) aber nur auf 340 PS kommt. (mg/sp-x)

 
3
94

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.