Genfer Autosalon 2009
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Vorstellung: Renault Scénic

Vorstellung: Renault Scénic

Großfamilie

12.03.2009

Erst im Juli 2008 hat Renault den Familien-Van Scénic nochmal auf Vordermann gebracht. Doch schon jetzt haben die Franzosen auf dem Genfer Auto Salon die Neuauflage des Fünf- oder Siebensitzers vorgestellt, mit der die neue Mégane-Familie weiter wächst.

Auch die dritte Generation des auf dem Mégane basierenden Vans wird wieder in zwei Größen als Scénic (4,34 Meter) und Grand Scénic (4,56 Meter, auf Wunsch mit sieben Sitzen) antreten. Trotz ihrer Verwandschaft treten beide Modelle in Zukunft optisch eigenständiger auf. Das Gesicht des Grand Scénic ist von einem großen, silber gefärbtem Lufteinlass geprägt, das Heck von bumerangförmigen Rückleuchten. Beim normalen Scénic fallen Vorder- und Rückansicht etwas konventioneller aus.

Variabel

Renault ScénicDer Kleinere von beiden bietet ein Kofferraumvolumen von 470 Litern, das sich bei Bedarf auf bis zu 1.870 Liter erweitern lässt. Im Grand Scénic stehen je nach Anzahl der Sitzplätze zwischen 702 Liter und 2.083 Liter Stauvolumen zur Verfügung.

Zahlreiche Schubläden und Staufächer im Innenraum bieten hier wie da noch einmal Platz für bis zu 96 Liter. Die herausnehmbaren Sitze in der zweiten Reihe sowie die optionalen, im Boden versenkbaren Plätze sechs und sieben im Grand Scénic sprechen ebenso für hohe Variabilität wie die umlegbare Beifahrersitzlehne.

Modernes Cockpit

Das Cockpit der Familienkutschen ist modern gestaltet. In der Mittelkonsole befinden sich die Bedienelemente für Klimaanlage und Radio, darüber sind mittig zwei große Bildschirme positioniert: Auf dem Display der LCD-Instrumententafel werden unter anderem Geschwindigkeit, Stand des Tempomaten mit Geschwindigkeitsbegrenzer und Reifendruck angezeigt. Die Hintergrundfarbe kann je nach den persönlichen Vorlieben eingestellt werden.

Renault ScénicDie zweite Anzeige ist für das Entertainment-System inklusive Navigation vorgesehen. Dazu kommt eine akustische und visuelle Einparkhilfe, bei der das Fahrzeug aus der Vogelperspektive auf dem Schirm dargestellt wird. Ab dem Ausstattungsniveau Luxe steht serienmäßig eine Weitwinkel-Rückfahrkamera zur Verfügung, die das Geschehen hinter dem Fahrzeug auf das Navi-Display des überträgt.

Neuer Turbo-BenzinerBei den Dieselmotoren können die Kunden zwischen vier Motoren mit bis zu 160 PS wählen. Das Einstiegsaggregat leistet 106 PS und verbraucht durchschnittlich nur 4,9 Liter Kraftstoff, was einem CO2-Ausstoß von 130 Gramm pro Kilometer entspricht. Neuheit bei den Benzinern ist ein 1,4-Liter-Turbomotor mit 130 PS, der trotz guter Fahrleistungen ähnlich sparsam mit dem Treibstoff umgehen soll.

Der Grand Scénic rollt bereits im April 2009 zu den Händlern, der kleinere Scénic folgt im Juni. Preise wollte Renault auf dem Genfer Auto Salon allerdings noch nicht bekannt geben. (red)  

Renault Scénic

 
4
229

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.