Elektromobilität-Special
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Vorstellung: Renault Twizy Cargo

Vorstellung: Renault Twizy Cargo

Gepäck statt Beifahrer

25.06.2013

Fahrer eines Renault Twizy mussten sich bislang in Gepäckverzicht üben. In einer neuen Variante hat nun zumindest der Wochenendeinkauf Platz – dafür muss man nun auf Gesellschaft verzichten.

An Stelle des Rücksitzes verfügt die Lieferanten-Version namens „Cargo“ über ein abschließbares und vom Heck aus zugängliches Gepäckfach. Dessen Grundfläche beträgt 50 x 55 Zentimeter, die Höhe liegt bei 95 Zentimetern. Insgesamt stehen so nach Norm 156 Liter zur Verfügung – laut Hersteller ausreichend für zwei übereinandergestapelte Kisten Wasser.

Zwei Motorversionen stehen zur Wahl: Das 7.980 Euro teure Einstiegsmodell leistet 4 kW/5 PS und bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Bis zu 80 km/h schnell ist die sogenannte Sportversion mit 13 kW/18 PS, die ab 8.680 Euro zu haben ist. Die Reichweite bei vollem Akku beträgt 120 beziehungsweise 100 Kilometer.

Mit zwei Sitzplätzen günstiger

Bislang gab es den als Leichtkraftfahrzeug zugelassenen Twizy lediglich als Zweisitzer. Gepäck muss dort unter oder hinter dem Beifahrersitz untergebracht werden. Inklusive der Ablagen im Cockpit kommt das E-Mobil auf rund 60 Liter Stauraum. Für den Großeinkauf ist im Zubehörhandel eine Rucksacktasche erhältlich. Die Pkw-Version für zwei Passagiere kostet ab 6.990 Euro. (mg/sp-x)

 
3
76

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.