Elektromobilität-Special
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung VW E-Golf

Vorstellung: VW E-Golf

Das E-Auto.

14.02.2014

Der deutschen liebstes Auto ist nun auch mit Elektromotor zu haben. Und wer auch mal weiter als die maximal 190 Kilometer fahren will, kann auf einen Gratis-Mietwagen zurückgreifen.

Für 34.900 Euro kann ab sofort der VW E-Golf bestellt werden. Die elektrische Variante des fünftürigen Kompaktmodells wird von einem 115 PS starken E-Motor angetrieben, der ein maximales Drehmoment von 270 Newtonmeter liefert. Den Stromverbrauch auf 100 Kilometern gibt der Hersteller mit 12,7 kW/h an. Bei dem aktuell durchschnittlichen Preis für Haushaltsstrom (28,3 Cent/kWh) würden 100 Kilometer Fahrt 3,59 Euro kosten. Die Reichweite soll 190 Kilometer betragen.

Die Serienausstattung des Elektro-Golf ist relativ umfangreich, um den hohen Grundpreis im Vergleich zu einem konventionell angetriebenen Modell auszugleichen. An Bord sind unter anderem Navigationssystem, Klimaautomatik und LED-Scheinwerfer. Trotzdem bleibt die Differenz selbst zum 140 PS starken Golf 1.4 TSI Highline groß: Dieser kostet ab 24.475 Euro.

30 Tage kostenfrei mieten

Um den E-Golf auch als Erstwagen attraktiv zu machen, bietet VW wie schon beim Elektro-Kleinstwagen Up ein Mobilitätspaket an. Fahrzeughalter können dann in den ersten drei Jahren nach dem Kauf des Autos an 30 Tagen pro Jahr kostenfrei einen Mietwagen nutzen. Zur Wahl stehen zahlreiche VW-Modelle vom Up bis zum Van Sharan. (mg/sp-x)

 
3
83

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.