Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Vorstellung VW iBeetle

Vorstellung: VW iBeetle

Integrationsbeauftragter

23.04.2013

Anfang 2014 will der VW-Konzern für mehrere Baureihen eine spezielle Integration des iPhones zusammen mit einer funktionserweiternden App anbieten. Eingeführt wird die Lösung zunächst in den Beetle-Modellen Coupé und Cabriolet. In einer Weltpremiere hat VW dieses System im künftigen Sondermodell iBeetle auf der Auto Show in Shanghai (21. bis 29. April 2013) vorgestellt.

Die Integration des iPhones hat VW physisch recht geschmeidig ins Fahrzeug eingepasst: Zentral auf der Instrumententafel befindet sich im Beetle eine Dockingstation, in die das iPhone stabil einrasten kann. Damit sind alle iPhone-Funktionen im Fahrzeug nutzbar: GPS-Navigation, Freisprecheinrichtung oder als Mediathek für die Audio-Anlage hat man einen medialen Vielkönner an Bord.

Galerie: Vorstellung VW iBeetleDarüber hinaus bietet VW noch eine spezielle App an, die weitere interessante Funktionen in Koppelung mit dem Fahrzeug möglich machen. Diese App umfasst folgende Modi:

  • Mit „Spotify“ kann man individualisierte Playlists oder Online-Radiosender in die Soundanlage streamen und darüber hinaus Musik an Freunde posten.
  • Der Menüpunkt „Expert“ zeigt weitere Fahr- und Zustandsinformationen an. Hier stehen ein G-Meter (Querbeschleunigung), eine Öl- und Wassertemperatur-Anzeige des Motors, eine Stopp-Uhr und ein Kompass zur Verfügung.
  • Über den „Trainer“ lassen sich die gefahrenen Zeiten, Distanzen und Verbrauchswerte zwischen zwei Zielen auf verschiedenen Routen miteinander vergleichen. Die Ergebnise lassen sich über Twitter oder Facebook als Empfehlungen für die schnellste Strecke posten.
  • Der „Reader“ listet die aktuellsten Nachrichten von Social Networks wie Facebook auf. Zudem gibt es hier die praktische Funktion, sich die Nachrichten vom iPhone vorlesen zu lassen.
  • „Postcard“ ermöglicht es per Touchscreen-Befehl, die aktuelle Position des Beetle mit einem Landkartenmotiv als digitale Postkarte an Freunde zu senden.
  • Ein Foto aus dem Innenraum lässt sich mit der Funktion „Photo“ via Kamera des iPhone aufnehmen und an Social Networks verschicken.
  • Im Modus „undocked“ steht der Menüpunkt „Milestones“ zur Verfügung. Hier belohnt die App die User mit virtuellen „Milestone-Stickern“ für den Beetle, wenn bestimmte Aufgaben erledigt worden sind.
Sondermodell VW iBeetle

Neben der iPhone-Integration wird das Sondermodell iBeetle noch 18-Zoll-Leichtmetallfelgen „Disc“, Außenspiegelgehäuse und Seitenbeplankung in „Galvano Grau“, schwarze Türeinstiegsleisten mit dem Schriftzug „iBeetle“, die Chrom-Badges „iBeetle“ (Kotflügel vorn im Bereich der A-Säulen) und ein „Chrompaket“ (u.a. Chromleisten seitlich) bieten. Alternativ kann der neue iBeetle in den Farben „Candy-Weiß“, „Oryxweiß Perlmutteffekt“, „Schwarz Uni“, „Deep Black Perleffekt“, „Platinum Grey“ oder „Reflexsilber“ geordert werden.

Im Interieur sind die Lenkradapplikationen in „Galvano Grau“ ausgeführt. Ebenfalls in diesem Farbton gehalten ist die Querspange der Armaturen – das für den Beetle typische Dash Pad. Darüber hinaus wird der iBeetle durch einen individualisierten Schaltknauf, schwarze Sportsitze mit dem Lederbezug „Vienna“ und Kontrastnähte im hellen „Ceramique“ veredelt.

Erstmalig wird die neue iPhone-Integration für den Kunden im Frühherbst 2013 im Beetle für die iPhone-Generation 4/4S als Option verfügbar sein. Nutzer des iPhone 5 müssen sich noch bis Frühjahr 2014 gedulden, dann wird parallel mit dem Sondermodell iBeetle, für den die iPhone-Lösung Teil der Serienausstattung sein wird, auch als Option verfügbar sein, die neben dem Beetle auch für weitere VW-Baureihen angeboten werden soll. Preise wird VW zu einem späteren Zeitpunkt kommunizieren. Vermutlich wird man eine untere bis mittlere dreistellige Summe kosten.

 
3
28

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.